Frage von Zwergi21, 41

Tipps zu dem Spiel Sims Freispiel?

Ich spiele seit ein paar Tagen Sims Freispiel auf meinem I Phone 5S und habe Vorher schon mal im Internet nach Tricks und Hilfestellungen geguckt. Da stand mehrfach das es sinnvoll ist, zu erst große Häuser bzw Villen zu bauen, da pro neues Haus der Preis automatisch steigt. Ich bin in Level 9 und soll das Kinderland bauen (4 Sims nötig). Ich habe allerdings nur 3. Zwei Sims sind verheiratet und leben in einem Haus, der dritte Sims lebt alleine. Jetzt meine Frage: Würdet ihr ein leeres Grundstück kaufen und einen Sims einziehen lassen damit ich 4 Sims habe? Oder warten bis ich genug Geld habe und mir dann die Villa kaufen? Oder was ganz anderes ? 2. Frage : Gibt es einen Trock, damit man mehr Simelons bekommt? Habe von einem Trick mit Musikanlagen gehört (man braucht 7 Freunde auf Facebook (habe ich!!) ). Kann das jemand erklären oder einen anderen Tipp geben? Danke !!

Antwort
von Sanctuaria, 20

Also - das stimmt, der Stadtwert steigt und alles wird bei jedem Bau teurer. Wenn das Schwimmbad vor kurzem noch 100.000 gekostet hat zum Bauen, nachdem du drei andere Sachen vorher gebaut hast, kostet das Schwimmbad plötzlich 300.000, um es zu bauen (nur ein Beispiel, das gilt für alles).

Allerdings haben Villen und dein Kinderland nichts miteinander zutun. Wohnhäuser und Questhäuser/Funktionshäuser werden getrennt voneinander betrachtet:

Du kannst 10 Questhäuser wie Schwimmbad, Restaurant, Hexenturm, Schneepark und so weiter gebaut haben - wenn du bisher nur 1 Haus hast, sind die anderen normalen Wohnhäuser immer noch billig.

Ist was verständlich? Es ist schwer zu erklären. Es gibt grundsätzlich zwei Häuser-ARTEN, du kannst 20 Häuser bauen - aber wenn du kein einzeiges Questhaus gebaut hast, ist das Schwimmbad (z.B.) immer noch so billig wie am Anfang.

Gundsätzlich stimmt die Aussage, ich würde dem auch zustimmen: Bau zuerst die großen Villen, denn wenn du erst mal 10 Häuser hast, wird selbst das kleinste Minihaus ein Vermögen kosten.

Du kannst bei den Quest-Häusern dem allerdings nicht so leicht umgehen, denn am Ende will man in der Regel doch alles bauen. Da würde ich mir also genau überlegen, was ich zuerst baue, und was ich später nicht wirklich brauche, worauf ich getrost lange sparen kann.

Ich empfehle z.B. zuerst Beförderungsshop, Haustierladen (der, in dem man Tiere kaufen kann, nicht der für Haustier-Kleidung), Schwimmbad, Arkaden, Campingplatz, Schneepark - und alles andere, was du für Quests mal brauchst.

Außerdem würde ich alle Gebäude bauen, die du brauchst, um den dazugehörigen Beruf ausüben zu können.

Sowas wie Supermarkt (total das Geld nicht Wert), Autohaus, Haustiershop (der für Haustier-Kleidung) - das ist alles total unnützer Unfug. Das würde ich lieber auf irgendwann mal später verschieben. ;-)

Kommentar von Zwergi21 ,

Hallo, danke das hilft mir weiter. Allerdings benötige ich für die nächste Quest einen weiteren Sims. Würdest du dann ein leeres Grundstück kaufen oder wo würdest du den Sims einziehen lassen? 

Kommentar von Sanctuaria ,

Ein leeres Grundstück zählt als "Haus" (muss ja auch seine Zeit gebaut werden) und ist deshalb nicht empfehlenswert, denn es steigert deinen Stadtwert und macht alle kommenden Häuser teurer. Also wenn du warten kannst, dann spar lieber auf ein größeres Haus - später müsstest du viel mehr sparen für dasselbe Haus, und wenn der Quest noch nicht gestartet wurde, dann läuft er dir ja nicht davon (bzw. die Zeit läuft noch nicht, falls es ein Zeitquest ist).

Grundsätzlich, falls du schon mindestens zwei Häuser hast kannst du das auch regeln, ohne ein neues Haus zu bauen: Lass einfach deinen Sim aus Haus Nummer-2 in das Haus Nummer-1 mit einziehen. Lass deine Sims Freunde werden und frage dann Sim-2 "Bitten einzuziehen" und dann ist Haus Nummer-2 wieder leer und du kannst einen brandneuen Sim dafür erstellen. (Später können ja alle wieder dorthin ziehen, wo du willst. Ist ja nur Mittel zum Zweck.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten