Tipps, um mein Wissen auch im Unterricht / Klausuren richtig anzuwenden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meine Ferndiagnose: Du langweilst Dich im Unterricht, und lernst zu Hause auch lieber weiterführenden Stoff - vernachlässigst dabei aber, den langweiligen Unterrichtsstoff zu wiederholen.

> überlege auch, meinen Lehrer mal dahingehend anzusprechen.

Eine gute Idee.

Wenn Du Dir ins Gedächtnis rufst, welches Nicht-Wissen zu den nur 6 Punkten in der Klausur geführt haben, dann weisst Du auch schon, was Du verstärkt üben solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieChemikerin
02.01.2016, 23:34

Ich langweile mich wirklich in Altgriechisch...und in so ziemlich allen anderen Fächern auch. Das trifft auf die meisten Fächer zu, was du da sagst, in Chemie und co. schreibe ich trotzdem gute Noten...woran liegt das bitte deiner Meinung nach? Fehlendes Interesse ist es eigentlich (wie ja auch mein Lehrer sagte) nicht, sonst würde ich nicht zum Lesezirkel gehen.

welches Nicht-Wissen zu den nur 6 Punkten in der Klausur geführt haben

Ich habe eigentlich kein "Nicht-Wissen", stand jedenfalls in der Klausur. Wir kriegen immer solch ein Gutachten. Da stand drin - ich zitiere: "Der B-Teil leidet nicht an mangelhafter Sachkenntnis, sondern vor allem daran, dass die Schülerin die Fragestellungen bei der Beantwortung nicht angemessen berücksichtigt" - was genau ich im A-Teil nun falsch gemacht habe, weiß ich nicht. Scheinbar kann ich es ja eigentlich...ich werde wohl meinen Lehrer mal darauf ansprechen. Habe Mittwoch Altgriechisch-Unterricht. Mal sehen, was dabei herauskommt.

1

Was möchtest Du wissen?