Tipps um das Rauchen aufzugeben?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo erstmal,

Also erstmal muss man sagen, dass Rauchen nur eine blöde Gewohnheitssache ist. 

Du solltest Dir also einen möglichst sinnvollen Ausgleich suchen, damit Du nicht beispielsweise in die Fresssucht oder so etwas verfällst.

Wichtig ist dabei, dass Du es wirklich selbst wollen musst! 

Schreibe Dir am besten alle Vorteile auf Du hättest, wenn du mit dem Rauchen endgültig aufhören möchtest und verinnerliche sie Dir. Meide Gesellschaften in denen viel geraucht wird oder Du sogar verleitet werden könntest.

Falls Du doch mal Lust auf eine Zigarette bekommen solltest, dann nehme ein Kaugummi, da hast du auch immer was zu tun und es ist lange nicht so gesundheitsschädlich wie eine Zigarette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luca9991
22.07.2016, 23:01

das mit den geschellschaften ist das nicht so leicht da ca. die hälfte meiner freunde raucht^^

0

Köpfchen hilft am meisten. Sich selbst das Ziel ernsthaft immer vor Augen führen wenn man mal wieder Bock hat zur Schachtel zu greifen. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nikotinpflaster könnten helfen, Kaugummis belasten den Magen.

Wie wäre es mit einer eZigarette?

Für ca. 60 € belommt man was vernünftiges , wie z.B. Kangertech Subohm Mini, Akkuträger und Akkus.

Die Liquids, also die Flüssigkeiten gibt es in verschiedenen Stärken bis 0,0 mg Nikotin.
In einem Subohm sollte man maximal 6 mg Nikotin pro Milliliter haben, die Dampfmenge ist ordentlich.

Der Vorteil ist, dass man die Nikotinmenge reduzieren und so Stück für Stück vom Nikotin weg kommt.

Ich dampfe nur noch und zwar 3 mg.
Ich verwende reine Base, ohne Geschmack.

Die Base, ist die Basis für Liquids.
Sie besteht entweder aus pflanzlichen Glycerin (VG), Wasser und Nikotin oder
pflanzlichen Glycerin, Propylonglykol (PG), Wasser und Nikotin.

Nikotin entfällt natürlich bei 0 mg.
Die Angabe der mg besagen, wieviel Nikotin Milligramm pro Milliliter enthalten sind.
Bei 3 mg sind es 3 mg Nikotin auf 1 ml.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal E-Zigarette. Die sind unschädlich oder zumindest fast unschädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich selbst habe nie geraucht, aber mein mann....er hat von heut auf morgen einfach aufgehört - abends die letzte geraucht und schluss wars damit....du musst einfach nur deinen schweinehund besiegen und  stark bleiben, alles kopfsache ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nur wollen !

Hört sich einfach an , ist aber so .Bis die Entzugserscheinungen überstanden sind Kaugummi kauen oder Bonbons essen und vor allem nicht ans rauchen denken .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Freund von mir hat vom einen auf den anderen Tag einfach für immer aufgehört. Er hat vorher mehr als 4 Jahre geraucht. Vielleicht schaffst du es ja so. Übrigens find ichs toll, dass du für deine Freundin aufhören möchtest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luca9991
22.07.2016, 22:51

danke^^

0

Ich habe es früher geschafft, indem ich es immer und immer wieder probiert habe. Habe auch mal Nikotinkaugummis ausprobiert. Du mußt auch in der Lage sein, Zigaretten wegzuschmeißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass den schnickschnack weg .....lass die zigarretten einfach weg.

wer ist stärker du oder die zigaretten? Du  kannst doch nicht dein leben von einen glimmstengel bestimmen lassen .

viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luca9991
22.07.2016, 22:52

stimmt, danke :)

0

Das klappt nur,wenn du es wirklich willst,

Sage dir,dass du dich nicht von diesen überflüssigen Dingern terrorisieren lässt.

Du bist ein Mensch mit Rückrat,und wirst als der stärkere aus diesem Kampf kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kein medikament hilft wenn du keine willenskraft hat das aufzugeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann die Kräuterzigaretten-Methode sehr weiterempfehlen.

Damit hatte ich es auch geschafft.

Prinzipiell hast Du weiterhin den mechanischen Ersatz, aber Du ziehst Dir den Suchtstoff nicht mehr rein.

Geruchsmäßig und geschmacklich liegen die irgendwo zwischen gekokelten Teekräutern, gekokelten Tannennadeln und verbrannten Pferdehaaren.

Meine hießen glaub ich Monte Verdo oder so ähnlich.

Musst mal danach recherchieren.

Die soll es angeblich auch in manchen Apotheken zu kaufen geben aber ich würd mal bei Ebay schauen. Da müsstest Du auf jeden Fall fündig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch jeden Tag etwas weniger zu Rauchen und ihrgendwann garnichts mehr

so sollte es am besten funken ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überleg dir ne methode dass du garnicht mehr an die dinger rannkommst
LG malobo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung