Frage von xlilly, 68

Tipps um bei dem Referat ruhiger und entspannter zu sein?

Hallo (: Ich habe morgen ein Referat und ja, ich hab sowas schon oft gehabt, aber dieses Mal hatte ich relativ wenig Vorbereitungszeit und ich hab jetzt einfach mega Bammel davor! Hat wer Tipps um irgendwie gelassener zu sein oder zumindest so zu wirken?

Danke für jede Antwort! (:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seehodil, 33

Eine klassische Übung ist es, in den Minuten davor mehrfach die Fäuste richtig angespannt zu ballen und/oder im Sitzen die Arschbacken fest zusammenzukneifen. Immer nur kurz, 1-2 Sekunden, dann wieder entspannen. Das Ganze einige Male wiederholen. Lernt man beispielsweise bei Management-Seminaren in Branchen, wo man viel unter Druck im Kundenkontakt ist (Pitch-Präsentationen etc.).

Führt dazu, dass Blut zurück in den Rumpf gedrückt wird und sorgt damit für bessere Konzentration und mehr innere Ruhe. Funktioniert übrigens auch häufig, wenn einem flau wird. Insbesondere das mit den Arschbacken. :)

Allgemein kommt die Ruhe bei solchen Präsentationen im Wesentlichen mit der Erfahrung. Man muss es einfach häufiger mal machen. 

Antwort
von huppsala, 25

Mir hat in der Schule immer geholfen, das Referat gründlich nochmals durch zu lesen. Außerdem habe ich mir immer auf Karteikarten das Referat stichpunktartig zusammen gefasst. Diese hatte ich dann während des Referates in der Hand. Dann hat man etwas zum festhalten und auch eine Hilfe, sollte man mal den Faden verlieren.

Was mir außerdem geholfen hat war, das Referat direkt zu beginn als erstes vorzutragen. So hat man weniger Zeit sich Gedanken zu machen, was alles Schief gehen könnte ;)

Antwort
von HornyBoy7642, 29

Entweder du denkst dir: Was soll schon schief gehen, die anderen können es ja auch nicht besser und ich kenn die ja eh, also werden die mich schon nicht fertigmachen. Das klappt allerdings nie, also nimm einfach Baldrian. 

Antwort
von Lxnx3422, 18

Ich weiß nicht warum, aber ich lerne meine Stichpunktzettel oft so gut es geht auswendig. So kann ich besser Sätze bilden, stottere nicht und komme somit auch nicht mehr sooo nervös rüber.

Antwort
von mlgneumann, 19

Es vergeht einfach nach einer Zeit, fange an zu reden und denke daran: Keiner wird dich beißen wenn du da vorne stehst. :) Ich hatte damals auch dieses Problem.

mlg neumann 

Kommentar von HornyBoy7642 ,

Das löst das Problem nicht. ich hab mir auch gedacht, dass mir keiner was kann und trotzdem war ich nervös.

Antwort
von fragenbeantwor, 10

Also trink was Wen du davor ne Pause hast ess was beruhige dich.

Bei mir hilf es sogar wen ich mich in der Pause auf etwas anderes zu konzentrieren. Dan Spiele ich davor immer best fiends dan hab ich das Referat schon vergessen. Also ein bisschen Ablenkung ist auch ganz gut dan kann man sich nicht so viele Gedanken darüber machen.

Antwort
von Mazudemu, 12

Fester, sicherer Stand

Hände unter Kontrolle haben (nicht in der Hosentasche, oder irgendwo rumfummeln)

Ruhig atmen

Ruhig sprechen

Füllwörter wie ähm, und, emm vermeiden

Damit wirkst du zumindest sicherer

Antwort
von Miaschlau, 15

Hört sich vielleicht Blöd an aber ich denke mir bei sowas immer dass die anderen sowieso alles spasten sind und ich viel schlauer besser gutaussehender bin als die anderen und die sich eine Scheibe von mir abschneiben können ich weiß es ist vielleicht nicht so vorteilhaft aber glaub mir es hilft

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community