Tipps selber Gitarre lernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst einfach üben da deine Finger durch das Klavierspielen zwar auf Feinmotorik trainiert sind aber den Druck nicht gewöhnt sind. Also einfach am besten öfters am Tag einfach "draufdrücken" muss auch nicht lange sein so 5-10 Minuten ein einfaches Stück spielen oder sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadySweetheard
16.06.2016, 19:18

Okay danke :)) Ich hoffe ich bekomme das hin weil ich liebend gerne Gitarre spielen möchte :)

0

Daher würde ich mir einige Stunden beim Lehrer organisieren. Harmonietechnisch wirst du vom Klavier einiges mitnehmen können. Aber das Handling lass dir besser von einem Lehrer näherbringen, der auch sieht, was "DU" falsch machst. Falsches Gitarrespielen ruiniert die Gelenke. Wurscht ob auf der Elektro oder Aku Gitte.         Hari

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab mir vor 6 jahren gitarre selber beigebracht , ein instrument was zeit braucht. kauf dir ne günstige gitarre aufm trödel und setzt dich jeden tag vor deinen pc und guck youtube tutorials an. du lernst es beim ständigen wiederholen und einprägen , irgendwann werden deine finger nicht mehr so verkrampft sein und wenn du die ersten sachen kannst macht es spaß und dir werden die fortschritte auffallen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadySweetheard
16.06.2016, 19:17

Danke :) Ich bekomme die Akkorde schon recht gut hin aber meine Finger sind einfach nicht stark genug :))

0

Wenn du ernsthaft Gitarre lernen willst empfehlen sich ein paar Stunden bei einem Lehrer um die Basics zu erlernen. Den Rest z.B. per Youtube Tutorials und das Lernen von Liedern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadySweetheard
16.06.2016, 19:19

Hey :) Ich lebe in einem kleinen Dorf und hier gibt es wenn überhaupt nur Gitarrenlehrer, die mega teuer sind. Ich würde ja Unterricht bekommen, aber Klavier ist teuer genug :))

Ich versuch es einfach weiter :))

0

Leider schreibst du nicht, ob du deine Versuche  auf einer akustischen oder einer elektrischen Gitarre gestartet hast und ob du nach Noten oder nach Tabulatursystem spielst.

Spilest du auf einer akustischen GGitarre, deren griffbrett ja breiter ist, dann musst du darauf achten, dass der Daumen nicht über dem Griffbrett hervorragt, wie man das von vielen Rockgitarristen kennt.

Der Daumen stützt deine Greifhand und je weiter unten er auf der Rückseite des Griffbrettes er sich aufstützt, desto "hohler" wird deine "Handmitte" und da hast so etwas wie eine künstliche Verlängerung deiner Finger, also genau zwischen den beiden Bundstäben.

Übe erst einzelne Töne sauber zu spielen, bevor du dich an Akkorde wagst, bei denen ja auch  ALLE  sechs Saiten klingen sollen.

Außerdem musst du die Saite natürlich fest hinunter auf das Griffbrett drücken und in der Bundmitte greifen.

Wenn eigentlich "alles stimmt", aber trotzdem nicht gut klingen sollte, kann es natürlich auch an der Saite (zu alt?) an sich liegen.....

Ich hoffe, das ist halbwegs verständlich....

Sicherlich gibt es bei YouTube auch schon entsprechende Videos zum Spielen der (klassischen) Gitarre.

Viel Erfolg und nicht aufgeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadySweetheard
16.06.2016, 19:44

Ja ich übe auf einer Akkustischen Gitarre. Die ist jedoch schon sehr alt (20 Jahre). Ich wollte mir vielleicht eine kostengünstige neue zulegen. Danke für deine Tipps, sehr hilfreich! :)

Hast du eventuell noch eine Kaufempfehlung?

0