Frage von ciudadjuarez, 40

Tipps, Rat und Warnungen bezüglich Zeitarbeit(Produktionsmitarbeiter)?

Gibt es in der Branche ungeschriebene Regeln wie z.B. "Wenn in der Stellenanzeige nicht dies und jenes steht dann sollte man sich was anderes suchen"? Könnt ihr mir Erfahrungen und Warnungen bezüglich der Zeitarbeit als Produktionsmitarbeiter geben? Danke

Antwort
von johnnymcmuff, 19

Stellen die nur den Mindestlohn oder knapp drüber angeben, würde ich gleich in die Tonne werfen.

Ich würde schauen ob ein Tarifvertrag Anwendung findet.

Dann noch ob es branchenübliche Zulagen gibt.

Dann würde ich z.B. googeln:

Zeitarbeitsfirma XY Erfahrungen

Ich wr z.B in einem Betrieb eingesetzt wo es mehrere Zeitarbeitsfirmen gab und habe mich über die anderen Firmen informiert.

Z.B. ob der Lohn pünktlich gezahlt wird.

Ob die Zulagen korrekt bezahlt werden usw.

Aber letztendlich ist der vereinbarte Lohn und dann die persönliche Erfahrung entscheidend.

Kommentar von ciudadjuarez ,

meistens steht in den stellenanzeigen "tarifvertrag nach bap/dgb". ist damit dieser mindestlohn gemeint in der branche?

Kommentar von johnnymcmuff ,

meistens steht in den stellenanzeigen "tarifvertrag nach bap/dgb". ist damit dieser mindestlohn gemeint in der branche?

Nein den Mindestlohn gibt es auch ohne Tarifverträge.

Die Löhne sind in einzelne Entgeltgruppen eingeteilt, entsprechend der Qualfikation

Z. B. EG1 EG 2 usw.

Schau mal hier rein, da wird es erklärt:

https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/tvoed-office-professional/entgelt-241-...

MfG

Antwort
von Marco2016, 24

Das Wort Zeitarbeit sollte Warnung genug sein...
Kennst du den Satz, "die Würde eines Menschen ist unantastbar"?
Die schaffen das trotzdem!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten