Frage von carolina2307, 38

Tipps gegen schwitzen bei den Achseln?

?

Antwort
von Jerico11, 16

Also gegen das Schwitzen selbst kannst du nicht viel machen. Schwitzen ist einfach normal und bei den einen stärker bei anderen wiederum weniger stark.

Du kannst höchstens unangenehme Gerüche vermeiden in dem du zb Deoroller oder Mineralsteine benutzt.

Antwort
von reader070403, 13

Es gibt solche Einlagen, die du dir in's Hemd klebst ( kann man auch ablösen) und dann fangen die den Schweiß auf.  

Expertenantwort
von Sascha Ballweg, Grafiker & Kaufmann, 5

Leider hilft gegen starkes Achselschwitzen meist nur Antitranspirante, textile Lösungen wie Achselpads oder die Leitungswasser-Iontophorese.

Aus meiner Sicht macht die gelegentliche Anwendung eines hoch dosierten und dennoch hautschonenden Antitranspirants zur Schweiß- und damit auch Geruchsreduktion in den meisten Fällen am meisten Sinn. Echte und gute Antitranspirante wirken meist innerhalb von 1-4 Tagen und reduzieren das Schwitzen so, dass kein Schweiß mehr abtropft oder sichtbar wird. 

Damit meine ich, dass das Antitranspirant nach einer ersten Eingewöhnungsphase nur noch 2-3x pro Woche und unter Verzicht auf den Einsatz eines herkömmlichen Alu-Deos verwendet wird.

Doch Vorsicht: Die meisten Drogerie- und Discount-Produkte die mit "Antitranspirant" betitelt werden verdienen diesen Namen nicht! Schau mal nach den Suchbegriffen "Antitranspirante im Vergleich" und Du findest eine gute, sortierbare Liste.

Ich hoffe, ich konnte Dir damit etwas weiterhelfen? 
 Wenn Du noch Fragen hast stehe ich gern weiterhin zur Verfügung.

Antwort
von Bitterkraut, 24

Deo?

Oder täglich mit Salbeitee in den Achslen waschen, auf Dauer hilft das auch. Salbei  ist ein hervorragender Schweißhemmer. In dem Fall ein Tipp an Leute, deren Haut auf Deo ungnädig reagiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten