Frage von VitoAntonello, 39

Tipps gegen Reizhusten?

Hallo an alle, Ich habe seit Monaten starkes Reizhusten was Mich nachts ständig wach hält wie jetz eben, es hört garnicht mehr auf ständiges erbrechen und Schmerzen am ganzen Körper ist schon Routine, da sämtliche ärtze mit nicht helfen konnten frage ich nun euch was soll ich machen ich bekomme schon Aggression und schlechte Laune dadurch, und könnte Alkohol dagegen helfen den ich habe vor einigen ein übern Durst getrunken und war schon etwas benebelt und hatte eine Nacht und Tag garkein und damit meine ich kein husten nicht ein Stück ob wohl ich als ich wach wurde komplett wieder fit war nun frage ich euch da draußen ist das war oder Einbildung Danke im voraus LG :))

Antwort
von VitoAntonello, 15

Das hilft alles nichts ein,eben vorm hinlegen eine Kanne voll Pfefferminz Tee gekocht Fenster auf gemacht usw ist alles ein Witz ich trink soviel Tee das mir das schon aus den Ohren rauskommt selbst das mit dem Handtuch überm Kopf und inhalieren hilft nicht was aber geholfen hat war ein Asthma Inhalator aus Stress Durch das husten hatte ich den Inhalator meines Kumpels Inhaliert und das pfeifen war weg ein wenig wurde es besser zu Anfang 

Antwort
von Kendall, 26

Haben die Ärzte keine Ursache für den Reizhusten gefunden? Warst Du bei einem Pneumologen (Lungenfacharzt)?

Kommentar von VitoAntonello ,

Ja und wenn ich dort war,war komischer Weise mein husten komplett weg und ja ich sagte den auch noch das es geht hnd kommt und wahrscheinlich haben die mich den nicht ernst genommen ich sagte Mensch geben Sie mir ein Inhalator oder sonst was es soll einfach aufhören aber haben mir ein Schreiben fertig gemacht wo drin stand das njchts da ist usw 

Kommentar von Kendall ,

Hrm, wurden denn Untersuchungen gemacht?

Kommentar von VitoAntonello ,

Ja aller Dings mit einem Ultraschall Gerät 

Kommentar von Kendall ,

Meines Wissens (abgebrochenes Medizinstudium - also ich bin immer noch ein Laie) ist ein Ultraschall der Lunge sehr aussagekräftig. Nimmst Du regelmäßig Medikamente ein?

Kommentar von VitoAntonello ,

Ich habe Ihre Frage nicht ganz verstanden, aber ja ich nehme zurzeit Schmerz Tabletten seit September letzen Jahres da ich zwei Bein ops hatte und die letze vor 2 Monaten 

Kommentar von Kendall ,

Welches Medikament? Ist Ihr Hausarzt mit Ihnen die Nebenwirkungen durchgegangen? Nehmen Sie sonst noch Medikamente, z.B. Blutdrucksenker?

Aber um die Ursprungsfrage zu beantworten: Viel trinken
(nichtalkoholische Getränke, Wasser, Tee), evtl. über einen
Raumluftbefeuchter nachdenken, das könnte auch etwas helfen,
Inhalationen sind hilfreich und u.U. Hustenstiller, am besten 1/2-1
Stunde vor dem Schlafengehen.

Kommentar von VitoAntonello ,

 sie meinen wenn die Lunge usw gescheckt wird und man nichts findet heißt es eigentlich das alles inordnung ist,  den frag ich mich wovon es aber kommt das bereitet mir Kopfschmerzen

Kommentar von Kendall ,

Unverträglichkeiten, Allergien (die können ganz plötzlich aufkommen), vielleicht sogar auf ein bestimmtes Schmerzmittel, aber ich würde das nicht ohne Rücksprache absetzen. Bestimmte Blutdrucksenker (ACE-Hemmer) rufen auch Reizhusten hervor, der meines Wissens organisch nicht nachweisbar ist.
Ansonsten: Allergologe. Und dann testen, was das Zeug hält.

Kommentar von VitoAntonello ,

Nein also ich nehme Magen Schutz Tabletten und die normalen Kapseln damit ich die starke Dosis der Schmerz Kapseln vertragen kann damit es mein Magen mit macht sagt der dr 

Kommentar von Kendall ,

Ja, wahrscheinlich Pantoprazol oder ein vergleichbares Medikament. Führt meines Wissens auch nicht zu Reizhusten. Also: Allergologe, mehr fällt mir nicht ein. Vielleicht mal auf Ärzteportalen wie thanksdoc nachfragen, ob die noch eine Idee haben. Die gute Nachricht ist ja, dass Sie nichts Schlimmes haben. Aber ich kann mir vorstellen, dass es absolut unbefriedigend ist, unter etwas zu leiden und nicht zu wissen, worin die Ursache begründet liegt. Etwas Ähnliches hatte ich vor geraumer Zeit auch schon mal, nebst extremen Ärztehopping. Wünsche Ihnen alles Gute und eine baldige "Lösung"!

Kommentar von VitoAntonello ,

Genau pantoprazol, danke für alles ich werd mich im Nerz jetz nach einem allergologen umschauen Danke für die tipps :)) Ihnen alles Gute 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten