Tipps gegen meine Erkältung...Vor allem Schlaf?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zwiebel aufschneiden und dir ans Bett stellen - löst Schleim aus den Atemwegen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle dir ein Wasserschälchen mit ätherischen Ölen neben das Bett, das hilft, besser durchatmen zu können. Geht natürlich auch, indem du deine Brust mit Wick einschmierst oder du kannst auch beides gleichzeitig machen.

Lege dir ein Päckchen Tempos neben dich, damit du - wenn du schon nachts Nase putzen musst - nicht erst durch die halbe Wohnung laufen musst.
Das selbe mit einer Flasche Wasser (ungesüßter Tee wie Kamille, Pfefferminz oder Fenchel geht auch), falls der Hals kratzt oder er trocken ist vom durch den Mund atmen.

Kippe dein Fenster, wenn es irgendwie geht und du nicht erfrierst. Frischluft ist ebenfalls wichtig. Andernfalls vorm Schlafen gehen nochmal gründlich Lüften.

Ich nehme kurz vorm Schlafen bei einer besonders starken Erkältung auch oft eine Parazetamol oder Ibu, weil ich schnell zu Kopfschmerzen neige. Das ist ja auch in Wick MediNait drinnen, was man ebenfalls vorm Schlafen nehmen kann, sofern daheim.

Gute Besserung!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, Schlaf ist tatsächlich mit eines der wichtigsten Dinge, die du deinem Körper geben kannst. Eigentlich ist es kein großes Geheimnis aber neben Ruhe und Schlaf ist vor allem noch genügend Flüssigkeit wichtig. Und zwar über den ganzen Tag verteilt und am Besten Tee mit frischem Ingwer oder Salbeitee. Speziell zu deiner Frage: Für die Nacht benutze ich bei einer verstopften Nase Babix Tropfen. Einfach etwas davon auf dein Kopfkissen machen und die Nase bleibt frei. Wenn du starken Schnupfen hast dann vorher noch einmal inhalieren mit dem Babix...das ist eigentlich ein Mittel zum Inhalieren:) Und das Lüften vor dem Schlafen hilft auch. Ich hoffe das hilft und wünsche gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salbeitee oder Erkältungstee trinken. Grippo Stad C gegen Erkältung einnehmen oder anderes Mittelchen aus der Apotheke (hast du nichts zu Hause?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Potenzen-Hilfe, ich schwöre auf Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur, auf die Einnahme eines Teelöffels Bio-Waldhonigs vor dem Zubettgehen (v.a. bei Husten), auf das Einreiben mit ätherischen Ölen (z. B. Olbas-Tropfen), dem Trinken von Erkältungstees und auf die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Zink stärkt das Immunsystem, ist wichtig für die Schleimhäute und hat sich bei Erkältungen bewährt.

Gute Besserung und v.a. eine erholsame Nacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel trinken und bei geöffnetem Fenster schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist, dass wir staubige Luft nicht ertragen. Die Atemwege werden davon gereizt und darum sind wir oft erkältet. Als Vorsorge hilft nur eines. Einen Luftreiniger kaufen und ins Zimmer stellen und 24 Stunden laufen lassen. Damit kommt der Staub aus der Luft und du atmest saubere Luft ein.

Es ist nicht die Luftfeuchtigkeit wie überall gesagt wird. Es ist der Staub in der Luft welchen wir nicht ertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung