Frage von IsiBisi87, 48

Tipps gegen Kreislaufprobleme in der Schwangerschaft?

Hallo,

Ich bin am verzweifeln, ich bin in der 24 SSW und leise oft an Kreislaufproblemen. Es fängt an mit kaltem Schweiß, dann wird mir so sehr schwummerig, dass ich nichts anderes als das Befürfnis habe, mich hinzulegen. Würde ich das nicht tun, würde mir schwarz vor Augen werden und ich würde umkippen. Soweit lasse ich es allerdings erst gar nicht kommen. Es ist sehr unangenehm und schränkt mich im Alltag immer mehr ein. Manchmal überkommt es mich einfach nur so zB beim sitzen und manchmal nach leichten Tätigkeiten, wie Haare föhnen oder Wäsche aufhängen.

Morgen Vormittag habe ich mir nun einen Termin bei meiner FA gemacht.
Wollte trotzdem mal fragen, ob ihr vielleicht selbst Erfahrungen damit habt/hattet und mir evtl Tipps geben könnt.

Vielen Dank schonmal

* Iris & Bauchbewohner Emilio

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Schwangerschaft & schwanger, 26

Hallo Iris und Emilio,

ich schreibe dir mal ein paar Tipps nieder die ich gefunden habe. Hoffentlich hilft es dir/euch.

Kreislaufprobleme vorbeugen

  • Bewegen Sie sich täglich an der frischen Luft, überanstrengen Sie sich aber nicht.
  • Schwimmen hilft optimal gegen Kreislaufbeschwerden.
  • Trinken Sie mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag.
  • Essen Sie über Tag verteilt mehrere kleine Mahlzeiten, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten.
  • Erheben Sie sich langsam aus der Liege- oder Sitzposition.
  • Starten Sie den Morgen mit etwas Gymnastik im Bett. Strecken Sie sich ausgiebig und bewegen Sie Arme und Beine, um den Kreislauf in Schwung zu bringen.
  • Trinken Sie gleich nach dem Aufstehen ein Glas Wasser. Das bringt zusätzlich die Verdauung in Gang.
  • Wer mag, beginnt den Morgen mit kalten Güssen. Die Beine mit der Brause abduschen, zuerst die Außenseite der Beine und dann die Innenseite.
  • Auch Trockenbürsten belebt den Kreislauf.
  • Vermeiden Sie es, lange zu stehen.
  • Meiden Sie anstrengende Tätigkeiten, besonders bei heißem Wetter.
  • Gönnen Sie sich regelmäßig Ruhe und schonen Sie sich.


So reagieren Sie auf akute Kreislaufprobleme

  • Setzen Sie sich bei Schwindelgefühlen oder Zittern sofort hin.
  • Trinken Sie ein Glas Wasser.
  • Obst oder Süßigkeiten heben den Blutzuckerspiegel an.
  • Legen Sie sich auf die linke Seite und lagern Sie die Beine erhöht. So kann das Blut schneller zurückfließen.


Tipps für eine gesunde Schwangerschaft


Leichte Beschwerden sind weder für Sie noch Ihr Kind gefährlich. Trotzdem ist es wichtig, die Signale des Körpers ernst zu nehmen und sich zu schonen. Versuchen Sie die folgenden Tipps zu beherzigen. Sollten Sie unter starken Schwindel- und Ohnmachtsanfällen leiden, suchen Sie unbedingt Ihren Arzt auf. Eventuell weisen die Symptome auf Blutarmut oder eine Unterversorgung des Kindes hin.

Q: experto.de/familie/schwangerschaft/so-lindern-sie-in-der-schwangerschaft-kreislaufprobleme.html

Ich hoffe ich konnte dir/euch weiterhelfen und wünsche alles Gute!

Lg

HelpfulMasked

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community