Frage von xxinaxx123, 40

Tipps gegen angst vor Menschenmassen und aufmerksamkeit?

Ich bin durch meine vielen tattoos sehr exotisch weswegen ich ständig angestarrt, angesprochen und fotografiert werde wenn ich raus gehe. Dies ist mir sehr unangenehm und ich fühle mich schnell eingeschüchtert und beobachtet, manchmal kann ich nicht ohne vorher ein Glas Wein getrunken zu haben rausgehen. Mir wird dann ganz warm, meine Hände schwitzen und ich bekomme Panikattacken. Habt ihr einen "Entspannungstipp"? Atemübung? Etc..

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Minyal, 20

Wie verhält es sich, wenn du mit Freunden zusammen raus gehst? 

Ich würde an deiner Stelle zunächst Orte aufsuchen, bei denen ich leicht flüchten kann und langsam die Menschenmenge an anderen Orten steigern. 

Atemübungen sind gut, aber vermutlich genauso die Steigerung deines Selbstbewusstseins, so dass du die Menschen irgendwann gar nicht mehr wahr nimmst. Ich würde da sogar vielleicht mal eine Therapie an deiner Stelle in Betracht ziehen. 

Antwort
von Mogwai123, 18

Ja das kenne ich auch. Mir hilft Meditation momentan sehr gut. 

es gibt auch so etwas wie "Gehmeditation" das heißt du kannst es auch gut im Alltag draußen anwenden. 

http://www.selbstbewusstsein-staerken.net/meditation-lernen/

http://ich-will-meditieren.de/meditationstechniken/gehmeditation/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community