Tipps gegen Angst und Nervosität?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir ging es genauso wie Deiner Mama,
in unserem Alter ist auch noch einmal etwas schwerer.
Als Jugendlicher geht man etwas gelassener an die Sache ran.
Mir hat es geholfen Bachblüten -Rescue - Tropfen zu nehmen.
Ich war leider bei der ersten Prüfung so nervös, dass ich es vermasselt habe.😑
Aber alles halb so schlimm, drücke Deiner Ma die Daumen. Kamilletee und die Tropfen 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esrademi
21.03.2016, 07:55

okay danke meine mam ist 30 Jahre alt wie alt bist wo du es gemacht hast

0
Kommentar von sabi40
21.03.2016, 16:13

ich bin 39 und habe ihn vor 3 Wochen bekommen.

0

Einfach fahren. Die Person hinten nur beachten, wenn es um die "Befehle" geht. Ansonsten auf den Verkehr und die Spiegel achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esrademi
20.03.2016, 08:04

danke

0

Es gibt ja Übungsplätze, da kann sie ja zur Not einmal hinfahren und wieder einige Situationen durchgehen. Sag ihr, sie soll sich alle Kleinigkeiten aufschreiben, die sie während den Fahrstunden vergessen hat (z.B. im Kreisel nicht blinken) und sich wieder alles genau einprägen. Ich glaube so ziemlich jeder ist da aufgeregt, dass ist völlig natürlich :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esrademi
20.03.2016, 08:01

danke

0

Angst haben und nervös sein ist ok. Hat jeder. Wichtig ist, dass sie sich zu 100% aufs Fahren konzentriert. Sie sollte die ganze Zeit im Hinterkopf behalten: Konzentration Konzentration Konzentration. Dann schwindet die Angst und Nervosität automatisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esrademi
20.03.2016, 08:04

danke

0