Frage von OskarLange231, 61

Habt Ihr Tipps fürs Music Producement u.a mit FL Studio?

Hey Leute, ich bin 13 Jahre alt, und möchte anfangen mit Programmen wie ua. FL Studio was zu machen bzw. es erstmal zu lernen. Da es auf Youtube sehr viele, aber dafür leider viele sehr schlecht erklärte videos dazu gibt, möchte ich fragen ob es solche Privatlehrer gibt, die einem dieses Programm etc. beibringen würden. Ich hab da schon so einiges Verstanden und weiß auch wie man nen Beat etc. macht, jedoch hab ich keine Ahnung was z.B Attack, Resonanz oder Gain etc. ist. Hätte jemand gute Anfänger tipps, oder kennt jemand ne Website bei der solche Stunden angeboten werden :) ? Ausserdem hat meine Mutter von einem Mitarbeiter ein Keyboard geschenkt bekommen, welches schon was älter ist(Yamaha psr 1000), es aber trotzdem noch bis zu 400€ wert ist. Ich würde es dann an weihnachten verkaufen und mir das Akai MPK 261 holen. Da meine Eltern es unnötig finden, und so gesehen mir keine Hoffnung geben(natürlich schon, aber da ich 7 Jahre klavier(Ohne Lust) gespielt habe, und da nicht gerade gut war, glauben sie nicht so an mich) weiß ich nicht ob es sich jetzt lohnt. Ich werde mir an Weihnachten auf jedenfall das Launchpad Pro holen. BTW so meine Idole wären Skrillex Virtual Riot etc. . Ich würde gerne sowas versuchen zu machen/lernen. Ich würde mich unheimlich freuen, wenn ich einige Tipps bekommen würde, da obwohl ich diese 7 Jahre klavier gespielt habe, trotzdem denke, dass ich ein wenigstens leichtes Musikalisches Talent habe ;D LG Oskar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MidnightWine, 61

Wow, das ist viel Text und ein paar Themen auf einmal zu viel. Ich hoffe, ich kann in meiner Antwort alles berücksichtigen. Wenn ich was vergessen habe, erinner mich daran :D

Ich finde es cool, dass du das machen willst. Ich würde mir Zeitschriften kaufen (Beat, Keys) im Internet Seiten wie Amazona.de besuchen. Da steht sehr viel wissenswertes drin. Da gibt es auch Artikel über Harmonie-Lehre, grundlegende Begriffe (Attack, Glissando, Portamento, etc...) und wie Synthesizer überhaupt funktionieren. Einen Lehrer würde ich erst einmal vergessen. Das nennt man Selbststudium und bringt durchaus was.

Warum willst du dein Keyboard verkaufen? Das AKAI-MPK hat keine eigenen Sounds. Ich würde mir lieber ein Midi-Interface kaufen und dein Yamaha darüber über MIDI am Computer anschließen. Dann sparst du dir das Verkaufen und kaufen.

Mach dir keine Sorgen wegen 7 Jahre lustloses Klavierspielen. Ich habe auch lustlos mit Akustikgitarre angefangen, danach aufgehört mit Musik und mit E-Gitarre wieder angefangen ^^

Wenn du noch weitere (technische) Fragen hast, nur zu :)

Antwort
von TorstenKraemer, 56

Du fragst unter anderem was Resonanz, Attack und Gain bedeuten. Ich hatte mal 2 Jahre ein Abo der Zeitschrift Keys (www.keys.de) und da hab ich ne Menge über solche Dinge gelernt. Hab das also autodidaktisch (ohne Lehrer) gelernt. Kostet zwar ca. 60 Euro im Jahr, aber vielleicht wäre das ja was für Dich.

Antwort
von Agiltohr, 47

Für solche Basics wäre es am besten sie einfach zu googeln, wie du aber bereits gesagt hast gibt es nur sehr schlechte Videos zu FL Studio selbst, jedenfalls für Anfänger. Ich weiß nicht wie gut dein Englisch ist, aber SeamlessR macht ziemlich gute Videos zu allen Themen rund ums Producing. Ich verstehe leider nicht, warum du dir den Akai MPK 216 holen willst. Das ist ein fortgeschrittener MIDI-Controller, der auch das Launchpad, das du dir holen möchtest, überflüssig machen würde. Das erste, was ich mir kaufen würde, wären ein gutes Paar Kopfhörer, ein gutes Paar Monitore und ein Audio Interface, damit du überhaupt hörst, was du machst. Ein Launchpad ist eher für DJs oder Live-Performances gut, für das Producing jedoch ziemlich nutzlos in meinen Augen. Ein MIDI-Keyboard ist aber auch ziemlich nützlich, das stimmt schon, abee mehr als Pitch Bend und Mod Wheel braucht man da auch nicht. Das ist eben alles Schnickschnack, der (anders als gute Kopfhörer/Monitore) nicht essentiell für dein Vorhaben ist. Ich würde einfach mal etwas mit FL Studio herumexperimentieren und bei Fragen googeln oder hier nachfragen, vielleicht kennst du ja auch Leute, die dir Antworten liefern können...? Nebenbei: Attack legt fest wie lang ein synthetischer Klang benötigt, um am lautesten zu werden, Decay legt fest, wie lang der Klang braucht um wieder leiser zu werden, Sustain legt fest, wie leise der Klang über Zeit wird (die Zeit ist ja durch den Decay festgelegt), Release legt fest, wie lang der Klang nachklingt, in dieser Nachklingzeit erreicht er übrigens komplette Stille, er klingt also aus. Das bedeutet, ein Klang mit Attack 0, Decay 0 oder maximal (das ist in diesem Fall egal), Sustain maximal und Release 0 ergibt einen Klang, der immer mit der selben Lautstärke spielt, und genau so lange spielt, wie die Note dauert. Resonance oder Resonanz auf Deutsch legt fest, wie viele Obertöne mitschwingen, das heißt, wie stark die Basis-Frequenz durchdringt. Im Zusammenhang hierbei wäre ein kleines bisschen physikalisches Grundwissen nützlich bezüglich Frequenz - das wirst du auch für Skrillex-Sound benötigen, nämlich FM, Frequency Modulation. Achja, und Gain ist einfach die Lautstärke.

Kommentar von OskarLange231 ,

Danke, für die Antwort! :)

Ich beherrsche Englisch schon ziemlich gut, und werde mir diese Videos auch mal anschauen. Zum Launchpad. Ich möchte jetzt nicht unbedingt nen Launchpad zum Dj'n oder so haben. Ich finde es einfach irgendwie cool Lieder darauf zu spielen, naja bald is ja weihnachten und ich kanns dann nen monat lang testen, schlimmstenfalls schick ich es zurück ;)

Kommentar von Agiltohr ,

Ja, das ist eine gute Idee! Ich vermute du bestellst bei Thomann? Im Grunde ist das "Spielen" beim kreativen Prozess enorm hilfreich, ich kann mich eben besser beim Keyboard austoben, du kannst dort ja auch Drums spielen, daran scheitert es nicht.

Kommentar von OskarLange231 ,

Ja, ich werde dann sehr wahrscheinlich bei Thomann bestellen. :)

Antwort
von vigidewuessi, 46

Dein Musikgeschmack scheint mir noch nicht sehr ausgereift zu sein ;) aber du bist erst 13 Jahre alt, da gibt es noch Hoffnung. Also ich weiss nicht genau was du willst, aber mit einem MIDI bist du bereits gut unterwegs (geht auch ohne aber sehr umständlich), FL habe ich eigentlich nur mit Videos gelernt, ich muss aber auch zugegebn, dass ich es nie zu einem Meister geworden bin. Das MIDI muss meiner Erfahrung nach nicht mal sehr teuer sein, ich würde sonst mal auf Ebay schauen. Also so moderne "Musik" (dubstep und solche Sachen) ist zum beginnen sicher einfacher als echte Musik. Ein Privatlehrer wirst du wohl nicht bekommen, wenn es sie geben würde, was ich bezweifle, wären sie bestimmt teuer. Gutes gelingen :)

Kommentar von MidnightWine ,

Hinter Leuten wie Skrillex steckt durchaus ein Genie. Hör dir nur mal das Maintheme von „Scary Monsters and Nice Sprites“ an...

Kommentar von KnifeParty3 ,

nein Dubstep ist auch schwer versuch mal so ein richtig Fetten Growl Bass oder Transformers Sound zu machen

auserdem ist sein musik geschmack eh von der richtung Dubstep am besten

Kommentar von vigidewuessi ,

Scary Monsters and Nice Spirites ist für mich die absolute Hölle zum hören. Abstrakte Musik ist nicht gleich schön so wie es einfache auch nicht ist. Die Musik an sich ist nicht sehr anspruchsvoll, bei einem Lied von Tool (Lazerus) hört man dies allerdings, es besitzt verschiedene Täkte wie 3/4 und 4/4 in einem Lied. Anspruchsvoll zum schreiben und zum Spielen. Und wenn man such noch gut darin ist ergibt es sogar eine Melodie welche man auch ohne Ohrenkrebs hören kann.

Kommentar von vigidewuessi ,

Okay hab das Lied nochmals gehört und es heisst eigentlich Laterus -_- aber ich bin ohnehin nicht Fan von dieser Band, ich wollte nur ein Beispiel für wahre Genies am Werk geben.

Kommentar von Agiltohr ,

Nun ja, moderne elektronische Musik setzt nunmal eher auf Sounddesign als auf kompositorische Raffinessen, was vollkommen ok ist. Sounddesign ist verdammt hart und wird meiner Meinung nach viel zu wenig als kompositorischer Zweig gewürdigt. Als Erklärung: Ich selbst höre kein Skrillex und Genossen, aber finde, dass sie es durchaus draufhaben.

Antwort
von KnifeParty3, 29

Ja skrillex und virtual riot sind die besten ^^


hol  dir Cubase 8 Pro mit Serum, FM8, Massive und das fabfilter total bundle

dann bist du eig. scho gut ausgerüstet

vieleicht noch Izotope ozone 6 für das Masterig


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community