Frage von DerMannDavid99, 36

Tipps für zusammengestellten gaming PC?

kann mir wer evtl. noch tipps für den gamimg PC geben den ich zusammenstellen will? also vlt. ein paar komponenten schlechter/besser machen? es sollte so bei 700-825 € bleiben :), und die neusten games gut packen :D

i5 6500, GTX 1060, 8 GB RAM, 1 TB Festplatte, Asus H110M-D, Thermaltake 530W Hamburg, Scythe SCKTN-4000 Katana 4, Thermaltake Versa H15 Gehäuse

Danke im vorraus :)

Antwort
von sgt119, 35

Das Netzteil ist absoluter Müll. Spar nicht dran und kauf das Cooler Master G450M oder LC Power LC6560GP4

Antwort
von stereoboom, 33

Das Netzteil würd ich tauschen! Bin grad schon am schauen, welches besser wäre!

Kommentar von stereoboom ,
Antwort
von manu435, 31

mindestens ein k in der cpu! Außerdem würde ich ein Gehäuse auch kaufen define r4 ist nice

Kommentar von xxxcyberxxx ,

nein, bei dem Board lohnt sich ein k nicht, weil das Board den freien Multiplikator nicht "nutzen" kann. Außerdem erwähnt er doch ein Gehäuse

Kommentar von DerMannDavid99 ,

i5 4670k?

Antwort
von xxxcyberxxx, 14

1. Je nach Länge der GTX1060 musst du Aufpassen - dein Case unterstützt nur Karten bis 315mm Länge.

2. Das Netzteil würde ich tauschen, schau dir z.B. das Seasonic G-550 PCGH-Edition oder Cooler Master B500 an. 

3. Auch wenn es vermutlich den Preisrahmen etwas sprengen wird (weiß es atm nicht, hab die Preise nicht nachgeschaut) und eigentlich nur nice to have ist, würde ich dazu noch eine SSD holen (250GB für das OS und ein paar Spiele, bei denen du auf jeden Fall die Ladezeiten verringern willst.

Sollte dazu noch etwas Geld übrig sein, würd ich sogar auf 16GB RAM aufrüsten.

Antwort
von Aktzeptieren, 36

Kuk mal youtube da gibts gescheites bei hardwarerat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community