Tipps für Vorstellungsgespräch nach der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

-Also dass das Gespräch nur 10 Minuten geht ist sehr unwahrscheinlich... Außer du blamierst dich total und sie schicken dich schon vorher raus.

-Der Vertrag wird im Normalfall noch nicht näher besprochen... Wieso denn auch? Es werden meistens so zwischen 3 und 10 Leute zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen (Manchmal auch mehr) und da bereiten sie nicht für jeden einen Vertrag vor.

-Was gefragt wird: Das kann so ziemlich alles sein! Google mal: "Fragen Vorstellungsgespräch".  Da findest so die Klassiker. Aaaaber:

1. Verlass dich nicht drauf, dass nur die kommen. Viele Arbeitgeber sind da sehr kreativ.

2. Lern keine Vorgegebenen Antworten auswendig. Die hören sie ständig und das nervt, wenn jeder Bewerber das gleiche sagt. Lies die Fragen durch und überleg dir, was du antworten könntest. Wenn man die Fragen + Antworten auswendig lernt, dann ist man überfordert, wenn die Fragen leicht abgeändert dran kommen

-Eine Frage, die man gerne unterschätzt: "Erzählen Sie uns etwas über sich!" Mit der Frage hab ich mich schon mal direkt ins Aus katapuliert. Ich dachte: AAAch, ich kenn mich doch! Das brauch ich nicht vorbereiten! Pustekuchen. Überleg dir, was du sagen wirst. Wo du anfängst und worauf du deinen Schwerpunkt legst. Meine Antwort war: "ääähm... ich... hmm..." (sch.... was sag ich nur...) "ääähm... Also mein Name ist... ich... Was wollen Sie denn wissen?" --> Das war die falsche Antwort! :D

-Und der aller aller wichtigste Tipp: Deine Gesprächspartner sind nur Menschen. Sei offen, freundlich und direkt. Hab keine Angst, mit denen zu reden! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem du für deine Ausbildung auch schon so ein Gespräch gehabt haben solltest weißt du doch eigentlich genau wie das abläuft. Nämlich genau wie dort auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Vorstellungsgespräch wird normalerweise länger als 10 Minuten gemacht (es sei denn du blamierst dich und die brechen dann nach 10 Minuten ab)

Der Inhalt ist sehr stark von deinem Aufgabengebiet abhängig. Aber in der regel erzähslt du zunächst was du so gemacht hast in deinem Leben (Schule, Ausbildung, Praktikum etc)

Dann werden dir ein paar Fragen und manchmal auch Testaufgaben gestellt .

Die Zusage erhältst du i.d.R nicht sofort. Häufig macht man auch noch ein zweites Gespräch um dann auch die vertraglichen Dinge abzuklären.

Das kann aber auch ein bisschen dauern, denn die Firma will sich ja mehrere Bewerber anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mögliche Fragen wären was die Firma genau macht, wie du auf sie gekommen bist, oder du auch allgemeinwissen beantworten musst. Zum Beispiel die Deutschlandkarte beschriften. Bei Apple ist es zum Beispiel so, das du einige Logikrätsel lösen musst. Wenn du gefragt wirst, ob du noch fragen hast, dann frage wie viel du verdienen wirst, Arbeitszeiten und die Sache wegen dem Vertrag. Normalerweise machen sie sich nach dem Gespräch allerdings nochmals Gedanken. LG Manu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein in der Regel auch nicht länger

Nein in der Regel haben die mehrere Bewerber das Entscheidungen nicht gleich getroffen werden. 2Wochen kann man nach dem Gespräch mal vorsichtig nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?