Frage von Matrjoshka, 34

Tipps für Studiumanfängerin?

Hey Leute,

ich habe gerade das STudium an einer FH angefangen, nur habe ich Angst, es nicht zu bestehen... Ich weiß nicht, aber irgendwie bin ich ziemlich unsicher wie man lernen muss, was für die Exams das wichtige ist und was in den Exams abgefragt wird.

Außerdem bin ich 23 und will endlich von zu Hause ausziehen, und auch da frage ich mich wie man das Studium mit dem Job koordinieren kann etc.

Wäre dankbar für die Hilfe :)

LG

Antwort
von Fortuna1234, 22

Hi,

nutze Übungen oder lerne in Gruppen. Frag beim Asta nach, ob es Klausursammlungen von alten Klausuren gibt. Das erste Semester ist immer etwas seltsam, da alles neu ist. Aber versuche den Stoff zu verstehen, arbeite nach und frage nach, wenn du etwas nicht verstehst - so verlierst du nie den Anschluss.

Studium und job ist eigentlich gut vereinbar. Vor den Vorlesungen, nach den Vorlesungen (bei Arbeiten auf dem Campus oder in der Nähe sogar zwischen den Vorlesungen), am Wochenende. Man muss lernen sich die Zeit richtig einzuteilen.

Antwort
von haku7, 2

Bloß kein Stress,

du hast etwa 3-5 Jahre vor dir in denen du das Lernen an der Uni erlernen kannst. Selbst wenn es in den ersten Exams weniger gut klappt oden wenn du durchfällst. Wiederholen kannst du die Exams ein paar mal bis du zwangsexmatrikuliert wirst.

Also mehr als genug Gelegenheiten an denen du schrittweise üben kannst.

Studium und nebenbei arbeiten ist sicher anstrengender als nur die Uni zu besuchen. Habs selber nicht gemacht da ich andere Finanzierungsquellen hatte.

Im schlimmsten Fall kannst du wegen des Jobs weniger für die Uni machen als gedacht, dann sind etwas schlechtere Noten zu erwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten