Tipps für selbstfindung, meditieren etc?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal musst du damit nicht warten, bis du nach Norwegen fährst. 

Hinsetzen, sowie es dir am besten beliebt. Ich finde den Lotussitz schon als beste Methode.. Wenn man ihn kultiviert hat, ist er Gemütlich, gibt sehr viel Halt, und der Rücken wird automatisch gerade.  Außerdem gibt er eine gewisse Symbolik. 

Das gleiche gilt für die Hände, ineinander legen, zum Namaste formen, oder etwa mit beiden Händen mit Daumen und Zeigefinger, Kreise formen, und auf die Schenkel legen. Einfach ausprobieren, was dir am besten passt. 

Und dann halt auf den Atem achten, ich finde es hilfreich, vorher eine art Bodycheck zu machen.. Du spürst also vorher sozusagen, in jedes Körperteil rein.  Wenn du das getan hast, den Atem beobachten. Entweder die Augen geschlossen, oder halb geschlossen halten, auch je nachdem was dir am besten liegt. Du versuchst zu spüren, wie der Bauch und die Brust, durch die Luft die du einatmest größer und kleiner werden, versuchst die Luft im Rachen, und in der Nase zu spüren. Und dabei dann halt einfach nur sitzen. Du konzentrierst dich sozusagen darauf, dass du sitzt bzw. willst es die ganze Zeit wahrnehmen, voll da sein. 

Wenn du merkst, dass du in Gedanken verfällst, nicht verärgert über dich selber sein, oder irgendwas in der art. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine sehr schöne Idee von Dir :-), aber meditieren kann man überall. Ich könnte mir das aber in der Natur von Norwegen auch besonders schön vorstellen.

Es gibt versch. Arten von Meditation. Ich mache gerne Achtsamkeitsmeditationen, Lichtmeditationen oder auch mal Heilmeditationen. Des weiteren beschäftige ich mich mit der Lehre von Buddha, in der sehr viel Weisheit steckt. Falls Dich das ansprechen sollte, könntest Du ein Buch davon mit auf die Reise nehmen.

Falls Du auf der Reise die Chance hast, Polarlichter zu sehen, kannst Du die Farben danach wunderbar in die Meditation einbauen. Das ist ein echtes Erlebnis!

Ich wünsche Dir eine gute Reise mit vielen schönen Meditationserfahrungen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen dank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle Dir das Buch "Die Ausübung der Einsichtsmeditation" von Mahasi Sayadaw, erhältlich auf www.zeh-verlag.de.

Es ist eine Art Reise-Bericht darüber wie man mit der Meditation beginnt, wie man Fortschritte macht, was dabei alles erfahren werden kann und wie man zur Erleuchtung gelangt. Geschrieben von einem der besten und berühmtesten Meditationsmeister der vergangenen paar hundert Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung