Frage von skivenena, 135

Tipps für ruhigere Beine beim Aussitzen?

Eigentlich ist es doch so, dass die Bewegung die in Bein und Hand ist, auf das Becken gehen muss, also umso mehr ich mit dem Becken mitschwinge umso ruhiger sind Hand und Beine. Wenn ich mich jedoch aufs "lockere Mitschwingen" konzentrieren, dann ist gleich alles zu locker, sprich die Beine schlackern, wenn ich mich jedoch direkt auf ruhig angelegte Beine konzentriere und sie anlege, dann halt ich mich mit den Beinen fest, presse sie an den pferdebauch und verspanne in ganzen Körper, sprich kann auch nicht mehr mit dem Becken mitschwingen und sitze noch schlechter als vorher....

Antwort
von SunshineHorse, 105

Hier paar Methoden :
1. Sattelseife ans innen Bein des Reitstiefels auftragen klappt sehr gut ;)
2. Stell dir vor du hast 500€ unterm Sattel und du willst sie natürlich nicht verlieren aber nicht verkneifen , hilft mir super :))

Antwort
von LyciaKarma, 48

Nimm mal wieder Sitzstunden an der Longe, das hilft ungemein. Auch mal vermehrt ohne Steigbügel reiten.  

Du sollst dich weder anspannen noch komplett locker lassen. Aber das muss dir ein Fachmann erklären und zwar auf dem Pferd. 

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 69

unabhängiges Reiten.....

Warum fragst du deinen Reitlehrer nicht mal nach Sitzstunden an der Longe. Das ist wirklich hilfreich. Es gibt die verschiedensten Übungen die an der Longe ausgeführt werden können. So kannst du nach und nach das richtige Körpergefühl und unabhängiges Reiten lernen. (Das ist fast so wie beim Klavierspielen. Du lernst nach und nach korrekt zu sitzen, locker mit zu schwingen und deine Köperregionen unabhängig von einander und trotzdem in einem übergreifenden Miteinander zu koordinieren.)

Zusätzlich haben regelmäßiges Koordinationstraining und ausgibige Aufwärm-, Dehn- und Lockerungsübungen auch einen sehr positiven Effekt.

Antwort
von FreakyHorse, 50

Ich würde auf jeden Fall nach einer Longenstunde fragen. 

Wenn du dir ein Pferd/Pony aussuchen kannst (in vielen Ställen geht das) dann mal nachfragen bei welchem Pferd der Trab besonders gut auszusitzen ist (hat mir ganz gut geholfen). 

Ansonsten nicht vergessen das die Füße zu dem Pferdemaul zeigen sollen, Fersen runter drücken und versuch deine Beine/Knie lang zu strecken.

Antwort
von DCKLFMBL, 48

Probier's mal ohne Steigbügel!

und wie NanaHu schon beschrieben hat mal nach Sitzstunden an der Longe fragen ;)

Antwort
von jaanaa123, 21

Versuch mal den Bauchnabel an die Nase hüpfen zu lassen😜 Hört sich komisch an hilft bei mir aber

Antwort
von samurajforever, 60

Probiers doch mal mit aus sitzen ohne Steigbügel, hat mir früher immer geholfen :)

Antwort
von Spiky2008, 51

Ohne Steigbügel reiten hilft☺️

Antwort
von theaxx, 49

Mit dem Rücken ein wenig nach hinten lehnen, dann kann man besser im Sattel sitzen

Kommentar von WinniePou23 ,

Das hilft einem vielleicht irgendwie sitzen zu bleiben, aber um richtig sitzen zu lernen hilft das sicherlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community