Frage von alexandraks, 132

Tipps für Pfoten Schneiden?

Worauf muss ich achten beim Pfoten schneiden und wie finde ich raus ob ich nicht zu viel und nicht  zu wenig abschneide

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 69

Ich würde mir das vom Tierarzt erklären lassen und mich nicht selber dran ausprobieren - auch nicht nach einer Beschreibung im Internet. Der TA kann Dir dann auch sagen, ob das überhaupt notwendig ist.

Die meisten Hunde laufen sich bei genügend Auslauf ihre Krallen selber ab.

Krallen schneiden wird in der Regel nur bei alten und / oder kranken Hunden (die zum Beispiel ein Bein schonen und daher nicht gut ablaufen) oder bei den Daumen- und Afterkrallen notwendig.

Antwort
von lohne, 70

Die Pfoten solltest du nicht bescheiden. Höchstens die Krallen! Lass es dir mal von einen Tierarzt zeigen oder von einem "Hundefriseur". Du könntest sonst leicht einen Nerv treffen.

Antwort
von AniKnowit, 47

Da wir ja nun alle wissen das es die Krallen sind hab ich dir mal ein Foto gepostet! 

;)

Da kannst du gut sehen wie es richtig ist!

Ansonsten ist es manchmal schwierig, wenn du einen kleinen Hund hast, geht es ganz gut, die Krallen sind nicht soo dick! Bei nem großen oder ausgewachsenen Hund sind die Krallen dick und so manch ein Hund findet das schneiden der Krallen furchtbar!

Bei dunklen oder schwarzen Krallen ist es natürlich noch schwieriger einzuschätzen!

Es ist eine reine Übungssache und sollte schon im Welpenalter regelmäßig passieren! So gewöhnt ihr euch beide dran und man weiß henau wie es geht!

Natürlich kann es auch der Tierarzt oder der Hundefriseur schneiden!

Ich muss sagen, ich benutze einen Dremel, das geht super, ist einfacher und man kann nicht zu viel abschneiden!

LG

Kommentar von LillyFee000 ,

haha :) ich benutze auch ein dremel ;-) geht am besten. dachte aber nur ich bin so "bekloppt"

Kommentar von AniKnowit ,

Wer schlau ist der macht das so!!  =)

Antwort
von OfficialE, 64

Hallo Alexandraks!
Beim Nägel schneiden von deinem Hund musst du erstmal die Krallen anschauen -> sind sie hell ? dann kannst du problemlos die Blutader sehen und drauf aufpassen. Ist sie dunkel würde ich es an deiner stelle von einem Tierarzt machen lassen weil du sonst deinem Hund weh tun könntest.

Hoffe ich konnte dir helfen! :)

Antwort
von Hexe121967, 66

an den pfoten eines tieres schneidet man garnichts ab. wenn du die nägel meinst, das kannst du dir vom tierarzt genau erklären lassen.

Antwort
von minimuc, 35

An den Pfoten bitte nichts abschneiden aber die Krallen würde ich unbedingt beim Tierarzt machen lassen, weil man das Leben sehr verletzen kann, wenn man zu viel abnimmt und dem Hund somit große Schmerzen bereitet!

Antwort
von Goodnight, 20

Geh mit deinem Hund genügend spazieren, dann erübrigt sich die Frage nach dem Krallen schneiden. Gehe mal stark davon aus, dass du deinem Hund nicht die Pfoten abschneiden willst.

Antwort
von Deamonia, 49

Bei meinen Monstern (Frettchen) mache ich das immer im Gegenlicht, damit man die Adern gut sehen kann, da schneide ich dann knapp dran vorbei. 

Umso dunkler die Krallen, umso heller muss natürlich das Licht sein.

Antwort
von Colibriiii, 56

Am besten beim Tierarzt machen lassen! Katzen braucht man die Krallen i. d. R. nicht schneiden (meine wetzen ihre selbst), Kratzbaum ist dann natürlich wichtig! Sollte es doch nötig sein, lieber zum Tierarzt. Der zeigt, wie es geht (auf gar keinen Fall die Adern beschädigen!!!!)

Antwort
von Pieschi, 5

Du solltest dem Hund lieber die Pfoten dran lassen, sonst wirds schwer mit dem laufen. :D

Antwort
von MichelleLiobown, 55

das siehst du wo das "leben" anfängt am besten schneidest du immer nur ein kleines Stück

Kommentar von wotan0000 ,

Bei dunklen Krallen siehst Du das nicht.

Kommentar von Deamonia ,

Kann man mit einer Lampe ausleuchten, dann sieht man es ganz deutlich ;)

Kommentar von wotan0000 ,

Du hast also 3 Hände?

Pfote halten / Krallenschere / Taschenlampe ?

Kommentar von sukueh ,

Da bräucht ich mindestens 5 Hände, weil ich alleine zwei schon zum Hund festhalten bräuchte. Ich hab noch keinen Hund gehabt, der diese Prozedur gerne über sich hat ergehen lassen. Bei meinem Tierschutz-Hundchen ist es ganz schlimm. Liegt natürlich an meiner "Unfähigkeit", dem Hund das ordentlich beizubringen, aber dennoch bräuchte ich bei einer solchen Aktion mehr Hände als ich habe :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community