Frage von caudaliie, 58

Tipps für mehr Selbstvertrauen (vor allem bei Älteren)?

Hallo zusammen

Ich (w/20 Jahre) habe folgendes "Problem":

Ich war während meiner Schul- und Ausbildungszeit immer eine sehr beliebte Schülerin. Habe gute Freunde und ich gehörte (ohne eingebildet zu wirken) immer zu den Beliebten. Ich bin sehr offen, lache gerne und man hat immer Spass mit mir.

Es ist einfach so, dass das, seit dem ich arbeite und nicht mehr nur unter "Gleichgesinnten" bin, anders ist. Ich bin hier bei den Leuten sehr gehemmt und "verstelle" mich. (Und das hat NICHTS mit den Leuten selber zu tun, da die alle sehr nett sind). Bin oft zurückhaltend und kann mich nicht durchsetzten, meine Meinung äussern etc. Ich habe das Gefühl, das ist so, weil die Leute älter sind als ich (mind 10 Jahre +) und "höher" sind. Denn ich merke das zum Beispiel auch nur schon, wenn ich mit den Eltern von Freunden spreche.

Es belastet mich immer mehr, weil ich ja gerne ich selber sein möchte, aber es wie nicht geht. Ich kann mir überhaupt nicht erklären, wieso das so ist und würde gerne etwas ändern. Weil ich denk mir dann immer, würden diese Leute mich privat sehen / kennen, würden sie mich gar nicht erkennen.

Wisst ihr, wie ich das meine? Was hilft da und wieso könnte das so sein?

Ich weiss, dass ich allgemein Probleme mit meinem Selbstvertrauen habe, aber dass es mich nun anscheinend so einschränkt belastet mich echt und habe das Gefühl, weil ich mir nun so oft Gedanken darüber mache, wird es nur noch stärker.

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine..

Danke LG

Antwort
von derBertel, 23

Das ist erstmal nichts weiter als ein gesunder Anfall von Respekt. :-)

Und so lange man dir denselben Respekt entgegenbringt, ist alles in Butter.

Was dein Selbstvertrauen angeht, nun mit zunehmender Erfahrung wird auch dein Selbstvertrauen steigen. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich. 

Das ist ein Prozess den jeder früher oder später durchmacht. 

Antwort
von voayager, 5

Grüble nicht so viel herum, versuche dich zu akzeptieren, auch ohne große Erfolge, schraub deinen Ehrgeiz zurück, wen ner nicht zum Erfolg führt, treibe Sport oder musiziere, male etc., halte dich in der Natur auf, besuche Freunde, lies gute Bücher, such dir ein Hobby unsd leb es aus.

Es gibt so viele Mögflichkeiten sich selbst aufzubauen.

Antwort
von Jehehezsr, 16

Ich kenne das so gut. Ich bin Auch 20 und gehe immer Gassi mit älteren (+10 Jahre und aufwärts). Anfangs war ich zwar auch ein bisschen ruhiger aber vor allem habe ich mich verstellt. Mit der Zeit kommt der eigene Charakter einfach durch, je besser man die alten Knacker kennt und mittlerweile bin ich viel mehr ich selbst und habe auch das Gefühl, dass das viel besser ankommt.

Also mein Rat: Nicht den Kopf zu sehr zerbrechen und einfach Zeit verstreichen lassen, damit du bequem mit den Leuten wirst, das passiert einfach von alleine :)

Antwort
von staffilokokke, 21

Hi, das liest sich so, als wärst Du ein wenig eingeschüchtert und gehemmt ihnen gegenüber. Das hängt bestimmt damit zusammen, wie Deine Erfahrungen und Erlebnisse in der Vergangenheit mit Älteren insbesondere Lehrer und Eltern aussahen (eher autoritär oder laissez faire). Dementsprechend ist wohl Dein jetziges Verhältnis zu ihnen.
Möglicherweise brauch es einfach etwas mehr Zeit, bis Du auf einer Augenhöhe mit ihnen bist. Man wächst schließlich.
 

Antwort
von HarrietCan, 14

Versuchen wir es Mal mit ein bisschen Psychologie:

Bist du in allen Situationen mit Älteren angespannt oder nur in bestimmten? Wenn zweiteres zutrifft, in welchen genau?

Versuch dir ernsthaft klarzumachen warum du eigentlich so angespannt bist? Hast du Angst, dass sie dich nicht für voll nehmen? Dich aufziehen, auf dich herabsehen oder dich auslachen weil du irgendetwas Blödes sagst?

Hattest du vielleicht einmal ein prägendes Erlebnis mit Älteren? Oder hast du einfach Respekt vor ihnen und bist deshalb so verklemmt?

Oder ist es, weil die Älteren sich alle schon untereinander kennen und du dich einfach so als Außenseiter fühlst, weil du neu in der Gruppe bist?

Erwartest du zu viel von dir, willst die Älteren beeindrucken?

Beantworte dir diese Fragen Mal. Nur wenn ich weiß, dass du verklemmt und angespannt bist, kann ich dir nicht helfen. Schreib ein Kommentar oder eine PN, ich würde dir sehr gerne weiterhelfen

Aber ein Tipp noch: Versuch die Älteren als normale Menschen zu betrachten. Sie sind nicht besser als du, nur weil sie älter sind. Sie machen auch Fehler.

Ende der Psychologiestunde. Sorry für die lange Antwort, ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

Antwort
von staffilokokke, 10

Habe was vergessen. Den Rat! ;)

versuche die Leute zu charakterisieren. Ihnen Eigenschaften zuzuordnen, was sie also ausmacht und was Dir an ihnen gefällt oder nicht. Diese Details sind hilfreich, wenn man sein Gegenüber einschätzen muss oder möchte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten