Frage von lneedHELP, 59

Tipps für Konzentriertes,erfolgreiches Lernen!?

Ich schreibe am Dienstag eine wichtige Arbeit und wenn ich in der Arbeit eine schlechte noten schreibe könnte ich sitzen bleiben aber ich kann fast gar nichts... :(

Kann mir jemand Tipps für erfolgreiches lernen gehen... Bitte ich brauche eure hilfe

Antwort
von NameInUse, 17

Ablenkungen abstellen, ein für Dich geeignetes "Lernklima" schaffen (einige mögens ruhig, andere haben gern Musik, ...), Pausen einlegen, ausreichend Wasser trinken, aber nicht zu viel und vorm Lernen auf Toilette, dazu eiweißreiche Snaks (sog. Studentenfutter).

Lerntypentest machen und gemäßg Deines Lerntyps lernen.

Antwort
von BlackGirl17, 17

Ich finde am effektivsten ist es, wenn du dir immer ein kleiner Ziel setzt z.B. Ich lerne erst von 100 Vokabeln 20 oder so und wenn du das geschafft hast machst du kurz was anderes oder eine Pause. Dann wiederholst du das vorher gelernte kurz und fängst dann mit dem nächsten kleinen Ziel an. Und immer so weiter...

P.s. Klappt bei mir super, bin ganz gut in der Schule 

Antwort
von FallOutNaruto, 21

Hi,

in welchem Fach denn?

:D ist natürlich etwas spät oder? Jedenfalls hilft mir ein Lernplan. Ich suche mir die Themen raus, die ich lernen will und setze dafür die Tage fest. Dann arbeite ich erstmal die Texte durch und schreibe das Wichtigste raus. Anschließend fasse ich es nochmal auf Karteikarten zusammen.

Am Besten du setzt dich an einen aufgeräumten Tisch oder Schreibtisch, auch die Bibliothek ist ein super Ort zum lernen.

Man fühlt sich meist eh überwältig von den Themen, aber sobald man die einteilt, wirkt es nicht mehr so mächtig. Wenn du auch alles durchgearbeitet hast, wirst du erstmal merken, wieviel du dir behalten hast ;)

Mach kleine Pause dazwischen :D und Handy ausschalten ! Alles mit Geräuschen, was dich ablenkt. Musik kann aber erlaubt sein ^^, wenn möglich eher ohne Text, eher Melodien.

Falls du Schwierigkeiten hast, lern am besten mit deinen Klassenkameraden oder Eltern, die können die auch abfragen.

Viel Erfolg


Kommentar von lneedHELP ,

Latein.. Das ist sehr viel und ich kann auch ältere Sachen nicht gut:c

Kommentar von FallOutNaruto ,

Dann versuch zumindest die wichtigsten Themen zu lernen. Ich denke ihr habt welche bekommen? Das Problem ist natürlich die Zeit, du wirst dir keine tausend Vokabeln merken können, aber zumindest die Regeln.

Hat euer Lehrer euch vielleicht ein Kapitel genannt oder Vokabeln die wichtig sind? Ich weiß ja nicht, ob ihr eher Fließtext schreibt oder einzelne Grammatikalische Übungen macht? Werden Vokabeln abgefragt? :D

Kommentar von FallOutNaruto ,

Ach noch nen Tipp :D klebe überall in deinem Haus die wichtigsten Sachen hin! Vielleicht Vokabeln oder Regeln? Dann wirst du immer drauf gucken und dir es eher merken zB Klo oder Kühlschrank ^^

Antwort
von KeyYang, 26

ich finde es hilfreich einen timer zu stellen zb 25 min in denen man dann wirklich intensiv lernt, denn wenn man sich vornimmt ein paar stunden zu lernen dann lässt man sich leicht ablenken, außerdem kannst du dinge makieren und dir lernkarten schreiben um die wichtigsten inhalte immer parat zu haben, viel erfolg :)

Antwort
von Saarslayer, 18

Naja mit dem lernen hatte ich es auch nie so, aber hab auf you tube das hier entdeckt hab es noch nicht wirklich getestet aber vill hilft es dir ja

Kommentar von lneedHELP ,

Danke aber das ist eine lateinarbeit und die haben leider kein latein

Antwort
von SaraWarHier, 26

Welches Fach ist es denn? Sprache, Naturwissenschaft, Gesellschaftswissenschaft...?

Kommentar von lneedHELP ,

Latein

Kommentar von SaraWarHier ,

Latein? Da habe ich es neulich (9. Klasse) von einer, die wegen Latein mal durchgefallen ist, ganz alleine und ohne Nachhilfe auf eine ziemlich gute Note geschafft ^^ 

Ich habe mir einfach alle Texte, die wir durchgenommen haben, auf Latein und dann auf Deutsch durchgelesen, den Inhalt gekürzt notiert und grammatikalische Besonderheiten (hat die Lehrerin in der Schule immer darauf hingewiesen) genauer angeschaut. Bei uns kam eine Aufgabe, in der man den Text paraphrasieren und eine Frage dazu beantworten musste. Hat mir ziemlich viel geholfen. Auch habe ich mir alles angeschaut, was wir gemacht haben und die wichtigsten Fakten gekürzt notiert und gelernt. Was du auch leicht machen kannst: Mal überlegen, welche Aufgaben neben der Übersetzung drankommen könnten. Bei uns: lateinische Wurzel bestimmen (zB woher kommt das Wort Agrikultur? - ager. Meist noch Odd One Out, wo man ein Wort aussortieren und begründen musste, warum. Dazu noch ein, zwei Fragen zum Unterrichtsstoff beantworten, einen Lückentext. Du weißt sicher selbst, was wahrscheinlich drankommen kann. Auch kannst du dir anhand der schon bearbeiteten Texte aus dem Unterricht vielleicht das Thema erschließen und dazu die Vokabeln verstärkt lernen und dich mit dem Thema auseinandersetzen.

Zu den Vokabeln kann ich dir leider nichts sagen, da ich mich damit eigentlich ganz leicht tu - aber dafür gibt es hier genug Tipps. 

Auf jeden Fall viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten