Frage von Schnipsel15, 7

Tipps für gute kamera?

Heyy Leute, falls ihr jtz nicht die ausführliche Story hören wollt hier ne kurze Zusammenfassung... Gesucht ist folgende Kamera...: - mind. 1960p und Ca. 1100 - 120 Bilder pro Sekunde (zeitlupe...) - schneller Autofokus.... - und ne akzeptable fotokamera sollte es natürlich auch sein - Budget: 400 - 800€ ohne objektiv...

Ich bin 15 und Hobbyfotograf seit Ca. 3 Jahren...klingt zwar ziemlich jung, aber ich bin schon der Meinung, dass ich nen bissl Ahnung hab ;) nachdem ich also 2 Jahre fotografiert hab ging's dann vor einem Jahr mit der Sony alpha 6000 auch nen bissl ans filmen...aber sie ist halt dort nur mäßig überzeugend...nur Full hd und nur 60fps...Also geht die an nen kumpel und ich hatte die a6300 im Blick, die ja nur der große Bruder ist :D jetzt bin ich jedoch ins überlegen gekommen, ob es nicht auch noch eine Kamera gibt die für 400 bis 800€ zu haben ist ( selbstverständlich oben objektiv...) und meinen Ansprüchen genügt...und da wollte ich mal fragen ob ihr evtl. eine Kamera kennt, die diesesn Ansprüchen genügt...mit der Kamera möchte ich vor allem folgendes machen: - vor allem Videos und da möchte ich Landschaften, slow motion (deswegen die 120 fps ;D), time lapse und für Vlogs sollte sie auch zu gebrauchen sollen...schneller Autofokus... Also es wäre cool wenn ihr nen paar Tipps geben könntet...auch erfahrungswerte waren interessant. Dankr im vorraus LG Schnipsel

Antwort
von randomuser20, 5

Bei deinem Budget würde ich bei der a6000 bleiben. Kauf dir von dem Geld lieber ein gutes Objektiv! Mehr als Full HD mit 60fps kannst du in det Preisklasse nicht erwarten. Echte Slow-Motion Kameras kosten da schon deutlich, deutlich mehr. Ansonsten gäbe es noch die Panasonic Lumix G70. Die kann zwar 4k mir 30fps aber mehr als Full HD mit 60fps auch nicht. Die a6300 kann auch ,,nur" in Full HD mit 120fps filmen; und 4k mit 30 oder 4k (6k, super 35mm ohne Pixel Binning) mit 24 oder 25fps. Mehr nicht! Da bräuchtest du dann schon die neue Sony rx100. Die sprengt aber deinen Preisrahmen.

Meine Empfehlung also:

Bleib bei dir a6000 und kauf dir von dem Geld ein gutes Zeiss Objektiv. Oder das Sony SEL18105G was für Videos quasi gemacht ist. Mit der a6000 hast du schon eine gute Kamera die erstmal noch komplett ausreichen sollte. Der Videograf bzw. Fotograf macht die Videos/Bilder mit seinen Ideen und Einstellungen interessant. Nicht die Kamera. Die ist da zweitrangig.

Wofür brauchst du denn überhaupt die 120-1xxxfps?

LG :)

Antwort
von noname68, 7

mit diesem budget musst du schon kompromisse eingehen, egal ob du eine system- oder dslr-kamera oder einen camcorder mit fotofunktion kaufen willst.

gerade zeitlupe mit ca. 100 fps für video wird bei den profi-modellen im dslr-segment nur bei den top-modellen angeboten und die lieggen deutlich über 1000 €; und bei den camcordern, die nebenbei auch noch fotografieren können, sieht es ähnlich aus.

wenn du weder dein budget aufstocken kannst noch kompromisse machen willst, dann musst du auf den gebrauchtmarkt gehen.

Kommentar von randomuser20 ,

Naja, deutlich jetzt nicht. Da gibts z.B. die Sony a6300 mit 120fps :)

Antwort
von Squizz7, 4

http://www.sony.de/electronics/wechselobjektivkameras/ilce-6000-body-kit#product... Suchst du diese hier?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten