Frage von Ehernicht, 79

Tipps für einen Skateneuling (Deckgröße, Komplett Board(ja/nein), gute Shops)?

Hi, Ich würde gerne mit dem Skaten anfangen. Ich bin auch schon des öfteren auf einem Board gestanden und mir hat es eigentlich sehr Spaß gemacht. Nun möchte ich mir gerne ein eigenes Board zulegen und bin noch sehr neu auf dem Gebiet. Zu meinen maßen. Ich bin 1.90 groß und trage Schuhgröße 45. Denkt ihr mit 8 Zoll wär ich gut bedient? Und würdet ihr eher auf ein Komplettboard zurückgreifen oder eher eins zusammenstellen. Habt ihr Tipps für Boards/Einzelteile/Shops? Ich weiss, sehr viele Fragen, aber ich bin, wie erwähnt noch sehr unvertraut mit der Materie! Vielen Dank schonmal im Vorraus, J.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für skaten, 51

Hey!

Also schön dass du direkt alle wichtigen infos gleich mitlieferst...

wenn du eher im flat fahren und tricksen willst brauchst du grundsätzlich kein sehr breites deck, mit deiner schuhgröße würde ich ein deck zwischen 7,75" und 8" empfehlen. (eher 8")

ansonsten zitiere ich mich einfach mal selbst:

"falls du bestellen willst mach das auf jedenfall im skateshop
(sk8dlx, titus, etc.) und nicht auf seiten wie amazon... wenn du einen
lokalen skateshop in der nähe hast ist das natürlich auch sehr gut.

kommen wir gleich zu den wesentlichen vorschlägen meinerseits... wenn du was "gutes" willst gibt es im grunde 4 möglichkeiten:

1. ein complete um die 80-100€, das ist dann ganz okay zum einstieg,
aber jetzt auch nicht besonders toll... alles in allem halt mittelmäßig,
das hält dir schon eine weile, und fährt sich auch ganz nett, aber ein
fortgeschrittener skater würde dich mit so einem board tendenziell auch
eher belächeln.

2. ein 120€ komplettbausatz, genauergesagt ein Titus Schranz Assembly
Kit oder einen Sk8dlx Skateboard Komplettbausatz, das sind nämlich die
einzigen beiden guten varianten die es da gibt. das sind beides sehr
hochwertige boards die an jeder stelle mit sehr guten markenteilen
ausgestattet sind, das ist sowohl zum einstieg als auch für
fortgeschrittene völlig passabel, und meiner ansicht nach für jemanden
der soweit eigentlich keine ahnung hat, aber trotzdem keinen müll möchte
eine der besten, wenn nicht sogar die beste lösung.

3. ein ~120€ komplettboard aus einem skateshop, jap, online gibt es
sowas nicht, aber in skateshops findet man öfter mal komplettboards die
von leuten die etwas mehr ahnung haben zusammen gestellt wurden,
preislich und qualitativ sind die quasi das gleiche wie variante 2.

4. ein selbst zusammen gestelltes board... also einzelteile kaufen
und zusammen bauen (keine sorge, zusammen bauen ist easy und auch für
neueinsteiger machbar), kostenpunkt sind hier auch minimal 120€, aber
raum nach oben ist hier natürlich hilfreich, ein gutes custom setup kann
schon bis zu maximal 180€ kosten... dann hat man aber natürlich ein
sehr gutes board das perfekt auf einen selbst abgestimmt ist, so wie es
eben auch die profis machen - falls du sowas wolltest würde ich dich
natürlich beraten und dir helfen das richtige auszusuchen und teile zu
nehmen die gut zusammen passen.

... joa, so viel dazu. das einzige manko an variante 2-3 ist das die
meisten komplettboards mit eher harten rollen kommen. das ist eigentlich
nicht schlimm, weil harte rollen sich besser zum tricksen eignen,
allerdings sind sie zum bequemen rumfahren natürlich nicht so angenehm
wie weichere rollen... im falle der varianten 1-3 könntest du also noch
drüber nachdenken weichere rollen dazu zu holen, solltest du das wollen
(kostet dann halt 30€+)... bei variante 4 könnte ich dir dein board
natürlich direkt so zusammen stellen wie du es haben willst. variante 1
kommt gelegentlich auch mit weicheren rollen, dafür hats halt im
vergleich die schlechtere quaität und eignet sich (auch aufgrund der
schlechteren achsen) wesentlich schlechter für tricks."

Jap... das wärs... wenn du noch fragen hast dann nur raus damit, ich kann gern noch genauer drauf eingehen :)

ansonsten kann ich zum vergleich auch einige meiner setups aufzählen falls dir das hilft... oder eben direkt was für dich zusammen stellen, sofern du das wolltest.

Kommentar von Ehernicht ,

Hi, 

Erstmal vielen Dank für deine Antwort. So wie du es jetzt beschrieben hast, hat mir vor allem Variante 2 und 4 gefallen, wobei Nummer 2 denk ich mal für mich die bessere Möglichkeit wäre. Nun hab ich noch eine Frage: ich hab noch ein altes Board von einem Kollegen bei mir rumstehem, dass er mal bei Titus gekauft hat (ist jedoch schon etwas älter). Das Board hat ein Schranz Deck von Titus (leider nur 7.5", d.h. leider zu klein) und Rollen von Titus + Bones Kugellager. Achsen weiss ich leider nicht von welcher Marke sie kommen. Denkst du es ist sinnvoll dieses als Grundlage zu nutzen oder würde es mehr Sinn machen ein Komplett neues zu kaufen? 

Liebe Grüße, 

J.

Kommentar von sk8terguy ,

Naja, also wenn die tendenz zwischen 2 und 4 steht, dann ist das schonmal sehr erfreulich, da kommt auf jedenfall was gutes bei rum mit dem du sehr viel spaß haben wirst, wenn du dran bleibst.

zu deinem alten board... ja, also wenn die teile alle noch in ordnung sind kann man da auf jedenfall was nehmen, also die Kugellager kann man definitiv benutzen wenn sie noch okay sind, bei den rollen wäre halt die frage was das für welche sind, wenn es eher weiche, breite rollen wären, dann würde sich zum tricksen an der stelle was neues eher empfehlen.

die achsen gingen im grunde auch erstmal... bei einem 7.5" deck sind das idr. 5" achsen, für ein 8" deck bräuchtest du eigentlich 5.25" achsen, aber es lässt sich im notfall auch mit schmaleren fahren... ich befürchte halt dass das die billigen titus achsen (also von nem 80€ complete) sind, die taugen halt nicht so super viel... geht für den anfang, aber auf dauer wäre schon was besseres angesagt

joa... also... angenommen man würde die rollen und die bearrings weiter verwenden kämen variante 2 und 4 preislich vermutlich auf das selbe raus.

vorteil bei sonem komplettbausatz (bzw. variante 2) ist halt wie gesagt, dass du das board fertig zusammengestellt bekommst, direkt alles relevante zeug dabei ist (also tool u.ä.) und du damit generell nicht wirklich was falsch machem kannst.

vorteil beim zusammenstellen (bzw. variante 4) wäre dass man halt rücksicht auf deine persönlichen wünsche nehmen könnte, also n bestimmtes deck, bestimmte achsen, usw. (wenn du was zusammen gestellt haben wolltest wären aber bilder von dem board das du schon hast nicht schlecht, damit ich mir mal n eindruck davon machen kann welche teile man davon nehmen sollte und welche nicht)

Kommentar von Ehernicht ,

Also, hab mich jetzt für Option 2 entschieden, das heißt für das Konplettset von Titus, da die Teile des alten Skateboards jetzt nicht mehr die neuesten waren und die Investition in neue Teile sich, meiner Meinung nach, sehr lohnen wird. Noch eine Frage: und zwar werden in dem Set meines Wissens nach keine Spacer mitgeliefert. Ich hab aber auch noch welche zuhause. Ist es notwendig oder empfehlenswert diese einzubauen?

Mit freundlichen Grüßen,

J.

Kommentar von sk8terguy ,

naja, das ist ansichtssache... also bei den harten 100A rollen die an den completes dran sind kann man grundsätzlich drauf verzichten, wenn du aber viel powerslidest würde ich sie trotzallem einbauen. (angenehmer nebeneffekt ist dass du die achsenmuttern dann bedenkenlos fest anziehen kannst)

ich persönlich hab welche in meinem setup... aber es ist jetzt auch kein weltuntergang wenn du sie nicht rein baust.

Antwort
von Skadago, 36

Also ich Skate schon ein paar Jahre....ich fahre selbst ein 8,0er das ich mir selbst zusammen geschraubt hab...für den Anfang empfehle ich dir aber ein complete zu besorgen da du dich erst richtig mit den Marken vertraut machen musst...das kommt dann nach und nach...mal kaufst du dir ein neues Deck mal neu Trucks und so bekommst du mit der Zeit dein individuelles Board...aber trotzdem für den Anfang ein complete da es auch um einiges billiger ist (bekommst ein gutes für round about 100€)....kommen wir zu den Marken...ich selbst fahre als Deck ein Plan B (was nur zu empfehlen ist) aber andere gute Marken sind Emilion, almost, deathwish, Zoo York, Girl,etc.
Trucks fahre ich Venture oder Thunder (andere brauchst du gar nicht kaufen) und wheels fahre ich bones (auch top)....schau einfach mal auf skatedeluxe oder Titus vorbei...da findest du einiges.
Viel Spaß beim Beine aufschlagen;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten