Frage von Ploetscher, 71

Tipps für eine Initiativbewerbung?

Guten Morgen,

seit 4 Jahren arbeite ich nun nach meiner Ausbildung noch im selben Betrieb. Nun aber würde ich mich gerne in einem anderen Betrieb bewerben. Dort ist noch keine Stelle ausgeschrieben, jedoch weiß ich durch einen Bekannten das dort eine gute Stelle freigeworden ist.

Leider habe ich nur überhaupt keine Ahnung wie ich eine Initiativbewerbung angehen kann oder was ich da Schreiben soll.

Gelernt habe ich Bürokaufmann und sie Stelle ist im EInkauf.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Antwort
von BigEasy2266, 34

Die Ausgangslage ist etwas anders als bei Bewerbungen aufgrund eines Inserates und so ist auch das Motivationsschreiben anders. Wichtig ist, dass Du die Bewerbung gezielt auf den Job schreibst, der Dir mitgeteilt wurde, welchen Du gerne möchtest. Da Dir das Inserat fehlt, Du aber den Job kennst und auch weisst, was in diesem Job wichtig ist, kannst Du dir mal überlegen, was Du als Arbeitgeber für genau diesen Job in genau dieser Unternehmung für Anforderungen in einem Stelleninserat formulieren würdest, wenn das Dein Unternehmen wäre. Dabei auf fachliche Kompetenzen achten, aber auch auf Sozialkompetenzen (Teamarbeit) und Dein vernetztes Denken, das heisst, Du zeigst auf, dass Du dir bewusst bist, was Deine künftige gute Arbeit für das Unternehmen an Vorteilen mit sich bringt, so kannst du den Nutzen für das Unternehmen aufzeigen. Wenn Du so den Brief schreibst, dann sollte der sich von einer normalen Bewerbung unterscheiden. Ich wünsche viel Erfolg.

Antwort
von Kometenstaub, 30

Nun, im Prinzip bewirbst Du Dich wie auf jede andere Stelle mit folgendem Einstieg vielleicht:

... Durch einen guten Bekannten (Name??) von mir habe ich erfahren, dass in Ihrem Betrieb (Büro?) eine Stelle als....... neu zu besetzen ist. Hiermit möchte ich mich um diese Stelle bei Ihnen bewerben....

Dann alles wie gehabt.....

Antwort
von Sonrisita88, 23

In der Initiativbewerbung sollt auf jeden  Fall deutlich werden, warum gerade du ein Mehrwert für das Unternehmen bist. Dabei ist es sinnvoll, wenn du Bezug auf das Unternehmen nimmst und eine Verbindung zu deinen Qualifikationen und Kompetenzen schaffst. Auf die Weise zeigst du dem lesenden Personaler, dass du dich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hast und wirklich interessiert an einer Zusammenarbeit bist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community