Frage von Coolrunner1990, 37

Tipps für eine Art "Totenschrein" fürs Wohnzimmer?

Hallo zusammen,

vor wenigen Monaten ist der Vater meiner Freundin leider verstorben.. Sie hat im Wohnzimmer ein Bild mit einer Kerze stehen.

Ich würde ihr aber nun gerne eine Freude machen, und etwas "größeres" basteln / schenken.

Ich stelle mir eine Art Podest vor (egal ob aus Holz, Glas oder ähnliches), auf dem man oben das Bild stellt. Ich würde gerne noch ein paar andere Sachen integrieren: 

1. digitaler Bilderrahmen, auf welchem alle Bilder die ich von Ihm finde durchlaufen

2. eine Art MP3-Player, auf welchem Tondaten zufällig abgespielt werden (auf welchen      
  seine Stimme zu hören ist) Am besten so in das Podest integriert, dass man nur den 
  Play-Button sieht

3. Vielleicht noch irgendwo ein kleiner Bildschirm (vielleicht Tablett oder so), auf 
    welchem Videos von ihm wiedergegeben werden können

Hat irgendjemand eine Idee wie man so etwas machen könnte? Eventuell hat ja schon jemand etwas ähnliches gemacht? Ich hab leider keine Ahnung, was ich als Podest verwenden oder wie dies generell aussehen könnte.

Für den Fall dass sich jemand denkt, das wäre eine blöde Idee, bitte ich von Kommentaren abzusehen, da ich weiß, dass es meine Freundin überglücklich machen würde :)

Für eure Hilfe danke ich schon im Voraus.

Antwort
von Eselspur, 22

Hallo Coolrunner, 

ich finde das eine liebe Idee, kann dir aber leider keine praktischen Tipps dazu geben. Gerne will ich dich aber ermutigen, etwas "kleines" - und bewusst nicht etwas "größeres" zu machen.

Ich erkläre kurz warum:
Viele Trauende haben das Bedürfnis, ihrer Trauer Raum zu geben und ein Symbol für den schmerzlichen Verlust anzubringen. Unser Leben geht aber weiter. 
So hart das für dich vielleicht jetzt klingen mag, es ist auch wichtig, dass die Trauer nicht übermächtig wird. Irgendwann tritt wieder Normalität ein - und das ist gut so. Wenn Normalität eintreten sol, muss eine aufwändigere Gedenkstätte wieder weggeräumt werden, genau das empfinden Trauernde aber als herzlos. Eine kleine schlichte Nische mit einem Bild des Verstorbenen oder Ähnliches kann aber auch gut im Erscheinungsbild der Wohnung oder des Hauses in einigen Jahren integriert werden. 

Kommentar von Coolrunner1990 ,

Vielen Dank, eine super Antwort, die auch durchaus Sinn ergibt :)

Ich würde trotzdem gerne etwas machen, wie ich oben beschrieben habe.

Vielleicht schafft man es ja, dass sich das ganze etwas komprimieren lässt, aber trotzdem diese Funktionen bietet :)

Kommentar von Eselspur ,

Viel Kraft deiner Freundin!  - Es ist sicher ein  für sie wunderschönes Zeichen, dass du für sie da bist!

Antwort
von Illusionsbild, 3

Ich finde die Idee zwar sehr lieb, aber ich glaube, dass das den Schmerz nur verschlimmert. Sie hat ein einzelnes Bild da hin gestellt weil es sich für sie so richtig anfühlt. Stehe ihr lieber seelisch als liebe Freund(in) bei, statt ein digitales Grab im Wohnzimmer zu errichten. Ich schliesse mich durchaus dem Rat von 'Eselspur' an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community