Tipps für die Reha?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo 1995sa,

Sie schreiben unter anderem:

Tipps für die Reha?

Ich habe eine Zusage für eine Reha bekommen. Die beginnt in fast 2 Wochen. 3 Wochen lang soll sie voraussichtlich gehen

Antwort:

Sie müßen sich darüber im Klaren sein, daß heutzutage eine REHA-Maßnahme einen zeitlichen Abstand bis zur nächste REHA von 4 Jahren hat! Ausnahmen sind nur mit medizinischer Begründung in Aussicht! Holen Sie also aus dem REHA-Aufenthalt so viel wie möglich für sich und für Ihre Gesundheit heraus!

Es kommt immer auf die Ausgangslage an und wie es nach der REHA weitergehen soll!

Es gab mal eine Zeit, da waren im Anschluß an die REHA (damals noch als Kur bezeichnet)  bis zu 7 Tage Nachkur fast schon obligatorisch!

Dieses Privileg wurde leider abgeschafft!

Wer heutzutage eine REHA mit dem Status "arbeitsfähig" antritt, wird in der Regel aus der REHA mit dem Status "arbeitsfähig" entlassen und muß ggf. nach REHA-Ende direkt wieder an den Arbeitsplatz und im Hamsterrad weiter malochen! Oft ist dann der positive Effekt aus der REHA schnell wieder verraucht!

Wer voraus denkt, der läßt sich spätestens vor REHA-Antritt vom Hausarzt eine schriftliche "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung" ausstellen und legt diese bei REHA-Antritt zusammen mit einer Kopie der aktualisierten und optimierten, eigenen Krankenakte seinem zuständigen REHA-Arzt bei der Aufnahme vor!

So kann die REHA-Maßnahme in Abstimmung mit dem REHA-Arzt im Status "arbeitsunfähig" beendet werden und wenigstens ein paar Tage im Anschluß an die REHA ein langsames Angewöhnen zu Hause und am Arbeitsplatz stattfinden!

http://www.erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erfahrung in dieser Klinik hab ich nicht gemacht, aberd du musst dir da nicht so viele Gedanken machen. Du ziehst einfach etwas bequemes an, nimmst vielleicht ein Handtuch (Schweiß) und etwas zu Trinken mit, alles andere wird dir dort erklärt, das ist ja von Mensch zu Mensch anders :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1995sa
13.08.2016, 23:57

ok danke. ich bin schon total aufgeregt

0

Du brauchst bequeme Kleidung für die sportlichen Aktivitäten und die entsprechenden Schuhe. Außerdem Kleidung für draussen incl. Regenschutz. Du mußt das alles nicht für 3 Wochen mitnehmen, da Du dort auch eine Waschmaschine nutzen kannst. Kann sein, dass auch ein Schwimmbecken da ist, dann brauchst Du Badezeug.

Es gibt Gemeinschaftsräume, genug Lesestoff, Spiele. Abends bist Du sicher müde, da die Anwendungen für gewöhnlich anstrengend sind.

Die Klinik, die Du genannt hast, kenne ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung