Frage von VinBenzine, 40

Tipps für die Rasur von 3 Tage Bart?

damit ist gemeint, dass ich einen 3 Tage gewachsenen Bart komplett abrasieren möchte ohne einen Blutbad zu verursachen. Ich hab so meine Schwierigkeiten, weil die Haare noch relativ kurz sind. Hab eigentlich ein gutes Equipment und benutze auch frische Klingen, drücke den Rasierer nicht zu fest und lasse auch vorher die Haut/ Haar einweichen.

Ich mag diesen frisch rasierten Look und hab auch das ein oder andere Mal einen Kompliment gekriegt, aber mit kurzem Haar ist es halt schwierig, hab Ihr vielleicht irgendeine Empfehlung für mich?

Danke

Antwort
von Flintsch, 18

Ideal wäre natürlich ein Rasierhobel (Merkur 38c) und eine extrem scharfe Klinge (Feather New Hi-Stainless), eine gute Rasierseife (HJM Aloe Vera, Valobra) und ein Rasierpinsel aus Dachshaar oder Dachshaar Silberspitz.

Da du auf das Gefühl einer frischen Rasur stehst, solltest du dir den Umstieg von einem Systemrasierer auf Rasierhobel überlegen. Es gibt keine gründlichere Rasur und kein herrlicheres Gefühl.

Zunächst den Bart gut mit Shampoo waschen, um Talg und Schmutz zu entfernen. Dann ein Gästehandtuch mit heissem Wasser einweichen und für ca. 30 Sekunden aufs Gesicht legen.

Die Rasierseife in einem Tiegel (Müslischale) zu einer sahneartigen Masse aufschlagen und mit dem Pinsel im Gesicht auftragen. Nach 1-2 Minuten Einweichzeit den Bart in Wuchsrichtung rasieren, dabei die Haut mit der freien Hand spannen, aber nicht zu stark. Dann ein zweites Mal einseifen, quer zur Wuchsrichtung rasieren, ein drittes Mal einseifen und gegen die Richtung rasieren.

Abschließend mit kaltem Wasser die Seifenreste abwaschen und die Haut mit einem sauberen Handtuch trockentupfen, nicht reiben. Blutungen durch Schnitte stoppst du sekundenschnell mit einem Alaunstick. Nach 3 Minuten die Alaunreste mit kaltem Wasser abwaschen und trockentupfen.

Antwort
von BeardKuenzel, 14

ich sage immer jeden seine sache, jeder macht es halt anderes^^  

ich rasiere mich seit 24 jahren mich macht es so richtig spass mit dem rasieren wenn man die "richtige pflegemittel und pflege" dazu hat macht auch einen spass mich ist das nicht lästig, ich rasiere mich immer mit gillette sowie am körper, bauch, intim, gesicht, beine und co^^

ich reinige mein gesicht und co erst mit lauwarmen wasser ab da gehen die hautportalen auf, danach nehme ich wash und shave gel reinige mein gesicht und co seife es ein und danach spühle ich mit kalten wasser ab um die hautportalen zu 

verschließen und das du danach eine saubere gepflegtes gesicht und co und ich rasiere mich täglich mit isana gel oder gillette gel und täglich creme ich mit bebe oder mit babypuder ohne parfum danach ein oder mit jojobaröl als bart öl^^ 

OHNE das es gereizte rot wird, Juckreiz, ohne das pickel, stoppeln kommen^^

(ziehe anlage unten 1bild zur bartpflege mittel im anhang)

Mit Bärtlichen Gruß Micha

Antwort
von tactless, 20

Wenn die Haare kurz sind, dann geht es doch gerade gut mit einem Nassrasierer. Was genau ist denn dein Problem? Wenn sie länger sind, z.B. kurz mit der Schermaschine ohne Aufsatz wegschneiden und dann nass hinterher. 

Ich mag diesen frisch rasierten Look und hab auch das ein oder andere Mal einen Kompliment gekriegt

In einem Raum voller Männer werden die Männer mit Bart immer "am sexisten" empfunden. Gab mal eine Studie darüber! ^^

Kommentar von Brandenburg ,

Vorschlag beruhend auf eigener "nicht blutiger" und schmerzfreier Erfahrung: 

Zuerst mit dem Strich also in Wuchsrichtung mit Schaum rasieren. Vorher das Gesicht GRÜNDLICH mit warmen Wasser nassmachen. Macht die Haut bzw. die Barthaare weicher. 

Nach der Rasur in Wuchsrichtung. Erneut das Gesicht wie vorher mit Warmwasser gründlich nassmachen, einschäumen und dieses Mal ENTGEGEN der Wuchsrichtung rasieren. 

Zwischen den Rasuren den Naßrasierer wiederholt gut abspülen um evtl. Rasur-Rückstände zu entfernen. 

Bei richtiger Rasur bleibts unblutig, schmerzfrei und die Bartwuchsregionen werden glatt wie ein "Kinderpopo" um es mal flapsig-locker zu sagen. 

Kommentar von tactless ,

Und warum schreibst du das jetzt MIR? Mach doch bitte einen eigenen Kommentar! Jetzt musste ich die Frage hier wieder unnötigerweise öffnen um festzustellen, dass dein Beitrag nichts mit meiner Antwort zu tun hat! Danke für die gestohlenen 30 Sekunden! 

Kommentar von Flintsch ,

Hast du in deinem Leben noch nie einen Fehler gemacht? Und geht wegen lächerlichen 30 Sekunden jetzt deine Welt unter?

Kommentar von tactless ,

Nur wegen Typen wie dir schreibe ich solch Dinge! ;)

Kommentar von Brandenburg ,

@tactless: 

1. Vielen Dank für die m.E. eindeutige Zurschaustellung deiner allgemeinen Umgangsformen anderen gegenüber. Auf den Punkt gebracht: 

Wer so rumpöbelt wie im konkreten Falle Du mir gegenüber, zeigt m.E. damit z.B. seine - gelinde gesagt - geistige "Nicht-Möblierung". 

Anders gesagt: Wem die konstruktiven Argumente ausgehen greift zur Polemik, Beleidigungen usw. um damit sein eigenes geistiges Defizit anderen ggü. zu überspielen. 

Was m.E. z.B. mittels deinem Posting mir gegenüber hinreichend bewiesen wurde. 

In dem Zusammenhang erspare ich mir in deinem Interesse die Frage ob dein GF-Nutzername meinem Eindruck zufolge sozusagen Programm im Umgang mit deinen Mitmenschen steht: 

Tactless zu deutsch TAKTLOS!

2. Mein Kommentar an sich: War mit keiner Zeile an dich persönlich gerichtet. Vielmehr wählte ich die Kommentarfunktion deshalb: 

- Weil ich den Inhalt meines Kommentars als nicht derart wichtig betrachte, um damit mittels einer eigenen Antwort GF-Punkte per Gewalt zu ergattern. Für Kommentare gibts keine GF-Punkte! 

- Und genau deshalb mein Kommentar auf dein Posting rein zufällig erfolgte. Genauso gut hätte ich jede andere Antwort mit meinem Kommentar versehen können. 

GENAU DIESE Möglichkeit zogst du jedoch nicht mal ANSATZWEISE in Betracht. 

Stattdessen dein in der Tat mehr als deutlich gezeigtes Verhalten wie vorstehend erwähnt. 

Schlussbemerkung mit der Hoffnung dich zeit-und geistesmäßig nicht zu überfordern: 

- U.a. für Diebstahlsanzeigen sind Polizei bzw. Staatsanwaltschaften zuständig. 

Ob diese Institutionen auch für deinen befürchtungsweise aufkommenden Vorwurf des "Zeitdiebstahls" 

- bezgl. des Durchlesens meines Posting bzw. dessen inhaltliche Zurkenntnisnahme  (plus-minus der vorhandenen geistigen Auffassungsgabe) 

zuständig sind, 

- ein öffentliches Interesse für die Strafverfolgung usw. vorliegen, 

klärst du bitte selbst mit deinem Rechtsanwalt ab. 

Damit beende ich "dieses fruchtlose Scharmützel" weil die GF-Plattform nicht für derartige "Dauerveranstaltungen" gedacht ist. 

Kommentar von tactless ,

Dir ist echt noch langweiliger als mir oder? 


P.S: https://de.wikipedia.org/wiki/Taktloss .... :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community