Frage von eeemiiilyyy, 30

Tipps für die Nachprüfung (Mathe, Latein)?

Hallo :) Ich muss dieses Jahr leider in den Fächern Latein und Mathe die Nachprüfung schreiben. Aber wegen Krankheit habe ich nur noch gute zwei Wochen Zeit zu lernen und bekomme deswegen auch schon ein wenig Panik :(. Ich habe diese zwei Wochen jeden Tag Nachhilfe und lerne natürlich auch noch alleine. Trotzdem stellt sich jetzt die Frage ob ich die Nachprüfung überhaupt noch schaffen kann.:( Hat vielleicht irgendjemand von euch Tipps oder Erfahrungen? Das würde mir sicher weiterhelfen :) LG

Antwort
von SnarlicGarlic, 16

(Erfahrungen von Nachprüfungen habe ich nicht, ich denke aber, dass es sich nicht sehr von den eigentlichen Prüfungen untertscheidet.)

Lerne deine Themen in Latein (bei mir wurden die groben Semesterthemen angesagt), übersetze nochmal alte Texte aus dem Unterricht und gehe die gesamte Grammatik und besonderen Vokabeln durch.

Für Mathe musst du nicht viel auswendig lernen, sondern eigentlich nur üben - denk dir Rechnungen aus, such dir welche im Internet oder frag deine Freunde und Familie! Allgemein kann es hilfreich sein, wenn du dich mit Gleichgesinnten zusammensetzt und ihr vielleicht gemeinschaftlich nochmal durch den ganzen Stoff rüberlest. Vielleicht hast du ja etwas übersehen oder ihr könnt euch gegenseitig mit Lösungsvoschlägen helfen....?

Doch besonders wichtig: Mach dich jetzt nicht fertig! Du hast zwei Wochen Zeit und solltest eher über die Tage verteilt lernen. Nimm dir Pausen zwischendurch, gönn dir Entspannungszeit (vielleicht mal Fernsehn gucken? Mal ein Buch lesen? Spazieren gehen?) und vergiss nicht, ordentlich zu essen! Denn wenn du dich überarbeitest, dann verfällst du nur noch zu einem Bündel aus Stress, Panik und einem qualmenden Kopf...

Den letzten Tag vor deiner Prüfung solltest du auch nocheinmal richtig schlafen und dir vielleicht das letzte Mal (ganz entspannt) dein Zeug angucken.

Ich weiß, das ist immer alles so leicht gesagt und schwer umgesetzt, aber versuche einfach, dir den ganzen Stress nicht zum Kopf steigen zu lassen. Zwei Wochen sind wirklich machbar.

Du schaffst das, ich drücke dir die Daumen! :D

Antwort
von Husamus, 17

Deine Angst ist natürlich begründet, eine Nachprüfung ist nichts einfaches. Aber trotzdem solltest du dir selbst Kraft und Mut zusprechen. Und wenn du genug lernst, wird das schon alles gut ausgehen :)

Kommentar von hguzregtfc ,

Naja, Nachprüfungen sind generell einfacher als normale Klausuren. Zumindest bei uns. Musste nämlich selber heute eine schreiben. :)

Kommentar von Husamus ,

Na dann, viel Glück^^

Kommentar von hguzregtfc ,

Ich habe die Nachprüfung am 23.08 mit einer 3 bestanden. Und das in einem Fach, 28 ich normalerweise 5 stehe. ^^ also sehr viel einfacher :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten