Frage von thunder223, 33

Tipps für den Muskelaufbau (Anfänger)?

Ich trainiere jetzt knapp 3 Monate im Studio und würde mir gerne noch ein Paar Tipps von anderen holen.. Ausführlich wäre nett.Ich bin noch an einem Ganzkörperplan ... Je 3x die Woche drann.

Ernährungstipps usw sind auch erwünscht.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, 11

Hallo! Leider fehlt das ganz wichtige Alter. 

Du bist Kunde im Fitnesscenter!! Wichtig ist wie Du gerade als Anfänger im Studio betreut wirst.Im Studio gibt es sicher einen Trainer und der wird auch dafür bezahlt dass er Anfängern Trainingspläne erstellt und diese permanent begleitet.

Ganzkörperplan : 

Zumindest im 1. Jahr sollte man Ganzkörpertraining machen - danach kann man sich die Frage neu stellen. Fast immer wird zu früh gesplittet weil man sich am Spitzensportler oder Könner von eigenen Gnaden orientiert.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von x9flipper9, 33

Denn möchte ich erstmal wissen, möchtest du breit werden oder erstmal Körperfett verbrennen und dich definieren? Welche Übungen machst du so und wie stark würdest du dich einschätzen?

Kommentar von thunder223 ,

Breit werden. Maschinentraining (Brustpresse,Butterfly,Bizeps am Kabelzug,Rudern - Latzugmaschine, Beinpresse, Schulterpresse. Mittelmäßig nicht schwach aber auch nicht stark. 

Kommentar von mattduchene ,

lass die Maschinen weg, hat keinen Sinn als Anfänger. Konzentrie dich auf die Grundübungen ( squats, Kreuzheben, bankdrücken, freihanteln mit den Übungen baut man am besten auf als Anfänger da man eine grundmuskelatur aufbauen muss.

Kommentar von x9flipper9 ,

Ok denn von der Ernährung her, viele Kohlenhydrate und Eiweiß (aber gesunde Sachen z.B. Haferflocken) und ein wenig Fett. Gut denn würde ich sagen, da du schon 3 Monate dabei bist könntest du demnächst mit einem 2er Split anfangen. Wie genau du den gestaltest würde ich nochmal einen Trainier fragen, ich kann jetzt so kein Trainingsplan für dich erstellen ebenso wenig einen vernünftigen Ernährungsplan. Dafür fehlen mir Infos und ein persönliches Gespräch und Begutachtung deines Körpertypes.

Antwort
von GedankenGruetze, 15

Wenn du einen Tip haben willst. Dann solltest du dir einfach mal einen Samstag-Mittag Zeit nehmen und dir mal im Ruhe alles zum Thema Ernährung und Training durchlesen. Da hast du richtig viel zu tun. Ernährungstipps kannst du viel bekommen, aber wenn du keine Lust hast dir das größere ganze vor Augen zu führen, wirst du wohl wie der Großteil derjenigen enden, die unglaublich viel Zeit und Geld ins Training investiert und nach 2 Jahren immer noch nicht da sind, wo sie hinwollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community