Frage von Amalthia86, 101

Tipps für Colitis Ulcerosa Patienten für den Alltag?

Bin neu hier und mich würde es sehr interessieren was euch so hilft. :)

Mir wurde zB vom Arzt empfohlen bis zu 80% auf Milch zu verzichten (hab früher viel Müsli gegessen) und auf Aspirin und Antibiotika komplett zu verzichten. Iboprofen geht aber. Ansonsten vermeide ich blähendes Essen. Ausserdem hab ich mir seit der Krankheit abgewöhnt das "Klo gehen" hinauszuzögern wenn ich zb mal unterwegs war oder so.

Danke schonmal in die Runde :)

Antwort
von julia4466, 81

Auf Milch verzichten hilft einigen Patienten, es gibt aber auch viele, die es ohne Probleme vertragen. Das musst du für dich selbst ausprobieren. So lange du nach dem Konsum keine Probleme hast und keine Milcheiweißallergie (kannst du beim Hautarzt mit Pricktest testen lassen) und keine Lactosintoleranz (Test beim Hausarzt machen) hast, musst du es nicht weglassen. Ich hab' Kuhmilch einfach durch Hafermilch ersetzt, weil ich es besser vertrage.

Lt. meinem Gastro darf ich weder Aspirin noch Ibuprofen nehmen, sondern nur Paracetamol. Da würde ich nochmal nachhaken.

Antibiotika sind tatsächlich nicht so gut, weil sie die Darmflora zerstören, aber manchmal hat man da ja keine Wahl. Dann kann man ja parallel oder direkt nach den Antibiotika ein Probiotika-Präparat nehmen.

Liebe Grüße, Julia

Kommentar von Amalthia86 ,

Ja stimmt hafermilch hab ich auch ausprobiert und nimm es wenn ich mal hin und wieder müsli esse, bin da aber trotzdem vorsichtig.

Vllt sollt ich mich wirklich mal testen lassen..

Kommentar von Amalthia86 ,

War heute bei einem anderen Arzt (gastro) weil ich umgezogen bin. Er meinte auch Schweinefleisch, Rindfleisch und weißer Zucker wären nicht so gut.

Antwort
von Masakopanik, 12

Bei Schmerzmittel Greif ich zu Novaminsulfon. Wird vom Arzt verschrieben. Laktosefreie Milch etc. Hilft auch. Und wenn ich 4-6 Mal am Tag auf der Keramik war, nehme ich Oralpaedon (Elektrolyte).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community