Frage von Cruisefix, 15

Tipps für besser Kritik annehmen?

Ich schreibe total gerne Geschichten/FanFictions über berühmte Leute (Youtuber,Schauspieler etc.)und die Geschichten/FanFictions sind ganz gut, aber das Problem ist ich traue mich nicht sie hochzuladen, da ich Angst vor der Kritik habe. Ich weiß es ist nicht schlimm und man sollte diese annehmen aber seit meine Beste Freundin meine Geschichten/FanFictions liest und meint die wären schlecht und ich könnte alles verbessern traue ich mich das nicht. Die Geschichten/FanFictions sind ja nicht so schlecht die sind ja eigentlich total gut,sagen auf jeden Fall die meisten. Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich Kritik besser annehmen kann oder so? Bitte vernünftig antworten, und ja ich weiß ich das was meine BFF sagt heißt nicht das jeder so reagieren wird. Ich kann Kritik nicht so gut vertragen seitdem und traue mich nicht meine Geschichten/FanFictions hochzuladen. Danke im voraus

Antwort
von SPN4eva, 12

Die meisten Kritiker von Fanfiktions sind sehr zivilisiert. Du musst einfach lernen zwischen Hatern und Feedback, bei Feedback gibt es auch positives. Kritik heißt nicht dass ALLES schlecht ist und mit Konfrontation mit konstruktiver Kritik lernst du den Umgang am Besten. Also lad dein Zeug hoch, wenn du noch arg Angst hast kannst du dir auch einen Betaleser aus deinem Freundeskreis nehmen wo kompetent ist aber dich nicht mit Samthandschuhen anfasst

Kommentar von Cruisefix ,

danke :)

Antwort
von Sophienrose, 9

(Negative) Kritik zu bekommen ist nicht immer einfach. Wichtig ist es erst mal relativ offensiv damit umzugehen, bzw sie anzunehmen und zu hinterfragen. Wenn der Kritiker damit recht hat, dann muss selbst schlechte Kritik nicht schlecht sein, weil man dadurch besser werden kann.

Manche kritisieren allerdings auch Dinge, die für einen Autor absichtlich so gewollt sind. Über solche Meinungen musst du dir dann weiter gar keine Gedanken machen.

Ich hatte mal einen (relativ) erfolgreiche Story und dann hab ich ein Review bekommen "Du hast keinen Satzbau, keinen Ausdruck und die Story ist mies" (sinngemäß wiedergegeben), kam sogar von einem Admin. Da ich aber davor schon viele positive Kommentare bekommen hab, konnte ich das einzelne dann überhaupt nicht ernst nehmen.

Sprich, sie hat einfach die Story (und ihren Stil) nicht verstanden. Und so eine Kritik kannst du dann einfach getrost vergessen. Reflektiere einfach, ich denke erst recht wenn du unsicher bist, kannst du das ganz gut.

Trau dich einfach und hab keine Scheu! Ich wünsch dir gutes Gelingen und viel Spaß.

PS: Wenn du Angst hast, dann such dir doch zunächst eine erfahrene Beta. Die könnte dir bei der Story, beim Stil und bei der Grammatik helfen, auch für Logik- oder Charakterfehler sind sie super geeignet.

Kommentar von Cruisefix ,

Vielen Dank :)

Kommentar von Sophienrose ,

bitte gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten