Frage von Kleber007, 44

Tipps für 3 Tage Köln?

Hallo! Ich werde demnächst das erste mal nach Köln reisen für 3 Tage, kann mir jemand schöne Orte empfehlen die man sich wirklich mal anschauen muss? Welche Orte sollte man meiden und was lohnt sich definitiv nicht Geld dafür zu zahlen? Danke!

Antwort
von Deichgoettin, 4

Falls Du kulturell interessiert bist, dann - außer natürlich die Besichtigung und evt. Aufstig des Doms - ist das "Römisch-Germanische-Museum" äußerst sehenswert.
Dieses ist direkt auf der Domplatte zu finden.
Ebenfalls ist dort das "Museum Ludwig" mit seiner Kunst des 20. und 21. JH. Weiterhin ist das "Rautenstrauch-Joest Museum" empfehlenswert (fußläufig vom Dom).
Die vielen schönen Gotischen und Romanischen Kirchen, die Dir auf einem Spaziergang durch die Altstadt/Stadt begegnen, sind nicht zu übersehen. Gehe einfach in eine hinein, wenn Du Lust habt.
Und nicht vergessen, das beliebte Schokoladenmuseum.
Bummel durch die Altstadt den Rhein entlang, trink dort einen Kaffee und
beobachtet die vorbeiziehenden Menschen. Ein Besuch in einer typischen kölschen Brauerei-Kneipe, wie z.B. das "Früh am Dom" gehört ebenso zu einer Sightseeing Tour und ist ein absolutes Muss; laß Dir das Kölsch und dazu den "Halven Hahn" schmecken.
An der Domplatte, neben dem großen Café, welches nicht zu übersehen ist, befindet sich die Touristeninformation, dort kannst Du einen Stadtplan und weitere Infos holen.
Evtl. hast Du Lust auf eine Stadtrundfahrt mit einem Doppeldecker-Bus?
Weiterhin ist empfehlenswert (bei schönem Wetter), den Panorama-Rundblick über Köln zu genießen:

http://www.koelntriangle.de/panorama_plattform/home/

Zum Shoppen kann ich persönlich nur die Friesenstr./Ehrenstr.,die Breite Str. und deren Umgebung empfehlen. Dort sind schöne und etwas gehobenere Geschäfte ansässig.
Abends lädt die die hübsche Altstadt, die Südstadt, das Belgische Viertel oder das Quartier Latäng mit seinen vielen Kneipen, Restaurants und Studentenkneipen ein. Oder setze Dich bei schönem Wetter an den Rhein und lasse den Abend ausklingen.
Falls Du mit Bahn/Bus viel unterwegs bist, lohnt es sich immer ein Tagesticket zu kaufen, dies ist erheblich preiswerter als Einzelfahrscheine und ist auch bis spät nachts gültig.

Orte, die man nicht gesehen haben muß, sind nicht in der Innenstadt bzw. in den von mir beschriebenen Stadtteilen und werden von  Touristen/Besuchern meist gar nicht gesehen.

Antwort
von Samika68, 19

Auf alle Fälle lohnt sich der Kölner Dom und das bunte Treiben auf der Domplatte.

Schildergasse (Einkaufsmeile für "Normalos") und Ehrenstraße (für ausgefallene, flippige Sachen).

Schokoladenmuseum ist auch nett.

Sowie diverse Museen (alte, römische Kulturaustellungen).

Die Kölner Altstadt ist bekannt für Szene-Treffs aller Art (auch Homosexuellen-Kneipen) und auch zu empfehlen.

Für einen Überblick ist auch - sofern das Wetter mitspielt - eine Fahrt auf dem Rhein nicht schlecht. Da gibt es verschiedene Kurzfahrten-Angebote.

Je nach Interessen bietet Köln für jeden etwas.

Viel Spaß in Köln!

Antwort
von katarofuma, 24

Ich würde definitiv ins Pascha ! Besser ist dein Geld nicht angelegt und mehr Spaß kannst in Köln nicht haben

Kommentar von Kleber007 ,

Als Frau? Genau richtig. Danke darauf hab ich nur gewartet mir was ein zufangen.

Kommentar von katarofuma ,

😂😂😂
Mein Fehler 🤔

Antwort
von MarkRed, 23

Kölner Dom

Antwort
von BennyWestside, 6

Wenn gutes Wetter ist kannst du am Bleibtreusee Wasserski fahren, da ist so eine Anlage, kostet 26 euro

Sowas sollte man ja durchaus mal gemacht haben, warum nicht jetzt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten