Tipps bitte für 5Km unter 26 min?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ausdauertraining aber da sind 2wochen zu wenig zeit ich muss zum beispiel für meinen teaumjob 5km in 23 minuten laufen was ich auch locker hinbekomme und ich hab auch ewig darauf hintrainiert viel glück! Glaub an dih sei optimistisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ViolaMerda
11.04.2016, 22:32

Also glaubst du nicht das ich es in 2 Wochen schaffe

0
Kommentar von xXCommanderXx
11.04.2016, 22:37

Es wird zumindest nicht leicht aber wenn du es wurklich willst dann kannst du das schaffen! Auf jeden fall ernährung umstellen:

Morgens kalorien 

Mittags eiweiß

Abends eiweiß 

Und zwuschendurch paar kolenhydrate oder nüsse oder so

Dann geh ins fitnessstudio oder geh an die frische luft und geh regelmäßig joggen mit der technik: 2schritte einatmen 3schritte ausatmen 2 schritte einatmen 3schritte ausatmen aber kein zu hartes Training das bringt nix und am tag wo dz es machst schau das du davor irgendwie aufgeregt bist dann bringst du mehr leistung und versuch wenig bis kein alk in der zwit zu trinken und auf neinen fall rauchen oder drogen 

0
Kommentar von ViolaMerda
11.04.2016, 22:46

Ok 1 Frage noch
Morgen : Kalorien zu mir nehmen sprich Semmel mit Nutella zb

Nur was gibt es Eiweiß haltiges außer Fisch ?

0

Das könnte noch passen!

Günstig wäre für dich, wenn die Strecke für die 5km einfach wäre. Etwa die Laufrunde im Stadion. Alles, was uneben und verwinkelt ist, bremst dich aus. Vielleicht gibt es ja in deiner Nähe am Wochenende einen Volkslauf, der auch die 5-km-Distanz anbietet? Das wäre keine üble Sache....

Deinen Lauf absolvierst du im erholten Zustand. Also etwa 4 Tage vorher kein schweres/schnelles Training mehr, am Tag vor dem Lauf am besten ganz pausieren. Du kannst in dieser kurzen Zeit bis zum Lauf eher mit zuviel Training etwas falsch machen, als dass du zu wenig trainierst^^

Vor diesem Lauf locker aufwärmen und ein paar kleinere Steigerungsläufe laufen, damit der Körper vorgewarnt ist. Ab "Startschuss" zunächst bewusst mit angezogener Handbremse starten, weil die ersten Meter oft unfreiwillig zu schnell gelaufen werden.

Normalerweise bist du unter "Wettkampfbedingungen" sehr viel schneller als bei so einem Trainings- Testlauf. Daher sehe ich gute Chancen, dass du am Ende auch über die 5km dein Ziel weitig erreichst.

Trainieren kannst du ja ansonsten alle 2 Tage. Lockeres Joggen oder auch schneller Laufen mit Pausen zwischendurch, es ist alles erlaubt!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung