Frage von Laura0305, 20

Tipps / Erfahrungen geliebte Person vermissen?

Hallo ihr Lieben, ich würde gerne von euch ein paar Erfahrungen hören und zwar ist mein Freund ab nächster Woche für 3 Wochen bei seiner Familie, welche im Ausland lebt. Wir sind seit 4 Jahren ein Paar und seitdem unzertrennlich.

Aus gesundheitlichen Gründen kann ich nicht mitreisen und leide deshalb (jetzt schon) sehr unter dem Trennungsschmerz... (mit allem was dazugehört: Liebeskummer, Appetitlosigkeit etc.) Vllt könnt ihr mir ja eure Erfahrungen diesbezüglichen hierlassen.

Danke für alle aufmunternden Antworten!

Antwort
von RoryGilmore1, 20

Huhu,

Bitte mach dich nicht jetzt schon so verrückt, wenn ihr so unzertrennlich seid bricht das deinem Freund bestimmt das Herz.

Aus meiner Fernbeziehung weiß ich das der Kummer nichts ändert, aber man freut sich umsomehr über jede Nachricht und dann das Wiedersehen.

Plant am besten etwas was ihr gemeinsam macht wenn er wieder da ist, so habt ihr beide etwas Schönes worauf ihr euch freuen könnt.

Halte dich daran Fest das so eine zeitliche Trennung auch für euch beide die Erfahrung sein kann die eure Beziehung festigt.

Hey und ich hoffe er hat Internet ;) da wird bestimmt mal nen Video Chat drin sein.

Antwort
von Bonny1508, 19

Oh ja... Das kenne ich zu gut. :) Mein Freund hat damals, zu Anfang unserer Beziehung, in Bremen und ich in Dortmund gelebt. Wir haben uns nur sehr selten gesehen und das tat weh. Ich habe ihn sehr vermisst und hätte alles dafür getan, dass ich ihn sehen kann. Aber der Gedanke, dass er bald nach Dortmund ziehen würde, hielt mich über Wasser und ich hatte etwas, worauf ich mich so sehr freuen konnte. Und das hast du, bzw ihr, auch. Es sind "nur" 3 Wochen, und das werdet ihr schaffen. :) Wir sind jetzt 7 Jahre zusammen und haben es auch über den Berg geschafft. Ein paar Nachrichten am Tag und ein "Gute Nacht Telefonat" am Abend. Deine Freunde können dir auch helfen, oder deine Familie. Unternimm in den 3 Wochen was mit Ihnen, das lenkt dich ab. :) 

Wohnt ihr zusammen?

Kommentar von Bonny1508 ,

Mach aber nicht den Fehler und schau dir jeden Tag gemeinsame Bilder oder Videos an, oder Briefe, die ihr evt zu Anfang eurer Beziehung ausgetauscht habt. Das bereitet dir einen riesigen Klos im Hals und bringt dich den Tränen nahe. :)

Kommentar von Laura0305 ,

vielen Dank für deine liebe Antwort! Ich werde versuchen mich bestmöglich abzulenken.

Kommentar von Laura0305 ,

und nein wir wohnen nicht zusammen da wir noch Schüler sind aber wir wohnen fast nebeneinander was wirklich vom Vorteil ist :)

Kommentar von Bonny1508 ,

Ach... Sei froh. :) Wenn dich die 3 wöchige Trennung am Tage schon so traurig macht, wäre es umso schlimmer, auch nachts voneinander getrennt zu sein. Ich habe heute, nach so vielen Jahren, immer noch Probleme einzuschlafen, wenn er nicht neben mir liegt. :) Ist aber wohl eher eine gewöhnungssache. Es war in den letzten Jahren halt immer jemand da. :)

Kommentar von Laura0305 ,

Nochmal vielen lieben Dank für deine hilfreichen Antworten :) ja da hast du wohl recht... ich hoffe ich werde es überleben ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community