Frage von bootysandbeast, 50

Tippgeber sein, leicht verdientes Geld, da man nur den Makler anrufen muss um zusagen, dass man jmd hat der Wohnung/Haus sucht, Wie soll ich dabei vorgehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AntwortfuerDich, 27

Da es für Makler (gesetzlich) fast unmöglich ist für einen Interessenten erfolgreich eine Wohnung oder Haus zu suchen, dass nicht in seinem Bestand ist, würde ich sagen...dafür gibt es keinen Tip.

Wenn Sie dagegen einen Eigentümer bringen, der einen Makler zur Vermarktung sucht, ist das schon etwas anderes...

Was glauben Sie wie viele Anfragen, Makler derzeit von Interessenten bekommen, die bereit sind eine Provision zu zahlen, wenn der Makler etwas für Sie sucht; von sehr vielen. Dafür braucht man keinen Tipgeber!

Ich habe den Eindruck Sie möchten möglichst leicht Geld "verdienen"...

etwas anderes ist eine Kooperation mit einem Makler für den Sie Objekte aquirieren...da können Sie im Erfolgsfall eine Provision vereinbaren.

Der Makler bekommt nämlich auch nur den Erfolgsfall bezahlt. Vorher tritt er mit allen Auslagen (Anzeigenkosten/Portale, Exposéerstellung, Besichtigungen, Fahrtkosten/Telefon,usw.) in Vorlage!

Hier scheint allgemein immer noch der Eindruck zu herrschen, das sei ein beruf für den man nichts gelernt haben muss und wo jeder Versager schnell Kohle machen kann...

Inzwischen ist das ein Studienberuf, der sehr umfangreiches Wissen erfordert. Ein guter Makler bildet sich freiwillig aus und auf die anderen sollte jeder verzichten.

Antwort
von schelm1, 34

Handeln Sie vorher mit dem Makler eine Tipgeberprovision für den Fall, dass Ihr Tip zueinem Erfolg für den Makler führt, aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community