Frage von 007sternchen, 39

Tippds zum übersetzen in Latein?

Hey
Also ich hab ein Problem und zwar schreiben (7klasse) wir bald eine schulaufgabe in Latein aber ich habe probleme mit der übersetzung habt ihr tipps oder könnt ihr mir das nochmal kurz erklären ( vorallem mit längeren Sätzen ) wie man die korrekt übersetzt
Hoffe ihr könnt mir helfen Und einen schönen Sonntag noch

Antwort
von elenano, 19

Wenn du die Grammatik beherrschst und die Kasus korrekt erkennst und übersetzt, kann gar nicht so viel schief gehen.

1. Nominativ ausfindig machen (manchmal nicht vorhanden, da im Verb enthalten)

2. Verb suchen; Aktiv/ Passiv?, Tempus?, Konjunktiv/ Indikativ?, etc.

3. Andere Wörter unterbringen

Meiner Meinung nach sind die Ablative am einfachsten unterzubringen. Es kann manchmal zu Schwierigkeiten führen, wenn ein gewisses Wort mit einem bestimmten Fall steht.

Wenn man dies nicht weiß, bekommt man die Übersetzung manchmal nicht so sinnvoll hin.

Wenn man aber die Vokabeln weiß, kann man sich doch auch eine Menge erschließen.

Antwort
von BeaBeautiful, 14

Hey,

also früher war ich auch nicht besonders gut in Latein. Mit der Zeit allerdings habe ich ein Schema entwickelt:

Zuerst übersetze ich das erste Wort, das meistens ein Name oder ein Nomen, das ziemlich leicht ist (z. B. gladiator) sein sollte. Dann suche ich das Verb, sodass ich weiß, welche

1. Person vorkommt (1.,2.,3.; Singular, Plural) und

2. in welcher Zeitform der Satz gebildet wird.

Danach übersetze ich die anderen, mir bekannten Wörter, ohne erstmal auf die Endung zu achten, und schreibe das deutsche Wort mit Bleistift über das Lateinische. (z.B. gladiatores wäre Plural, da schreibe ich die Gladiatoren, aber wenn es gladiatorum heißt, schere ich mich nicht ums um, sondern schreibe nur die Gladiatoren hin, obwohl es ja im Genitiv ist.)

Dann, wenn ich alle Wörter, die  ich kenne, übersetzt habe, (es sollte mindestens die Hälfte der Wörter sein) überlege ich, was die anderen, mir unbekannten sein könnten. Selbst wenn ich es nur gaaaanz ungefähr weiß, kann ich es so übersetzen, wie es im Satz logisch klingen würde.

Hier ein Beispiel:

Nam gladiatores armae amant.

Nam: denn

Gladiatores: Gladiatoren

armae: ????

amant: sie lieben

Ich habe schon mal: Denn die Gladiatoren lieben (......)

Was kann dann armae sein? Gladiatoren bedeutet auch Schwertkämpfer, also benutzen sie Waffen. Logisch würde es auch klingen, wenn armae Waffen bedeuten würde.

Verstehst du, was ich meine? Klar, die Vokabel wiederholen ist am Besten für die Übersetzung, aber wenn du mindestens die Hälfte kannst, hast du gute Chancen.

Falls du noch Fragen hast, einfach in den Kommentaren anmerken!

Liebe Grüße,

@BeaBeautiful

Kommentar von 007sternchen ,

Hey danke schonmal jetzt noch eine frage was mache ich bzw wie kann ich feststellen welche Wörter zueinanderghören? wie z.b tantalum ipsum, cui licet cum superis cenare, patrem appello lg

Kommentar von BeaBeautiful ,

Hi!

Also ich mache das so: Wenn du die Zusammengehörigkeit von zwei Wörtern herausfinden willst, ist es am Besten, wenn du bei den einzelnen Wörtern erst mal den Fall bestimmst (Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ und Ablativ) sowie die Anzahl (Singular oder Plural). Diese Methode hilft dir am Meisten, wenn du verschiedene Wörter zueinander ordnen sollst, meistens Adjektiv und Nomen.

Wenn du allerdings bei einer Übersetzung ins Schwanken gerätst, kann ich dir nur raten: versuche erst, die Nomen zu übersetzen. Wenn da einige Adjektive übrig bleiben, dann kannst du sie, je nach Sinn, Grammatik oder Satzstellung, zuordnen. Meistens stehen die Wörter, die zueinander gehören, auch hintereinander. Wenn du also die Vokabel kannst (das ist eine wichtige Voraussetzung, also mindestens die Hälfte oder so ungefähr), dann kannst du es logisch zusammenfügen. Diese Methode ist bei einer längeren Übersetzung sehr hilfreich.

Es hilft dir auch, wenn du erst hauptsatz und nebensatz ausfindig machst. Solltest du dazu noch Fragen haben, dann schreib mir das kurz in die Kommentare, sodass ich das Thema daraufhin vertiefe.

Ich hoffe, ich konnte dir wieder etwas helfen.

Viel Glück!

@BeaBeautiful


Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, Sprache, Uebersetzung, 13

Gerade bei längeren Konstruktionen versuchen, die Sätze aus dem Satzgefüge getrennt zu halten, und zu Hause üben, erst einmal relativ wörtliche Zwischenübersetzungen auf einen Zettel zu schreiben.

Denn einen Satz übersetzt man nicht, man fragt sich durch (wie in einer fremden Stadt), begonnen mit dem Prädikat.

http://dieter-online.de.tl/Latein.ue.bersetzung-1.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community