Frage von Michelf927, 36

Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker - Was ist sinnvoller für mich?

Ich würde mir gerne einen Drucker zulegen. Ich drucke eigentlich nur Dokumente, keine Fotos oder ähnliches. Hauptsächlich auch nur schwarz-weiß. Dennoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich hin und wieder doch mal etwas farbiges drucken muss. Ich habe schon viele Tests etc. gelesen, aber 100% sicher bin ich mir immer noch nicht, was genau jetzt besser ist. All zu viel Geld möchte ich auch nicht ausgeben. Sicher ist aber, dass es ein Multifunktionsdrucker sein muss, da ich scannen möchte. Was würdet ihr mir denn empfehlen?

Antwort
von Tibizx, 17

Ich stand vor Jahren vor dem gleichen Problem. Ich habe mich damals für einen Laserstrahldrucker entschieden in s/w. Dieser hat nur ca. 30/40 Euro gekostet und der große Vorteil ist, dass die Patronen nicht eintrocknen, was bei mir oft beim Tintenstrahldrucker passiert ist. Wenn ich jetzt mal etwas in Farbe drucken will, geh ich in den Copy-Shop. Das kommt allerdings auch sehr wenig vor.

Antwort
von Duponi, 22

kommt drauf an wie viel und wie oft du drucken musst/willst.

Tintenstrahldrucker sind in der Anschaffung günstiger als Laser, der Druckpreis pro Seite ist aber höher als bei Lasern.

Laserdrucker haben aber, abgesehen von ihrem Preis, einen unschätzbaren Vorteil: die Tinte trocknet nicht aus, wenn man mal ein paar Wochen nichts druckt. Uns sie sind, wie gesagt, günstiger im Verbrauch. Die hohen Kosten für einen Set Patronen dürfen nicht abschrecken: die Tinte hält um einiges länger als die der Tintenpisser.

Ich bin daher sehr für Laserdrucker. Im Moment habe ich einen von Samsung:

https://www.amazon.de/Samsung-TEG-Farblaser-Multifunktionsger%C3%A4t-Kopieren-Pr...

die gibt es in allen Variationen: als Netzgerät, mit WLAN oder oehne usw.

Antwort
von chauvenet, 18

Laser aus meiner Erfahrung.
Ich kann Brother da sehr empfehlen, deren Geräte sind sehr langlebig.
Ein 3 in 1 Gerät ist zum Beispiel der Brother DCP 9022 CDW. Den kann ich dir empfehlen. Damit kannst du drucken, scannen und kopieren. Kopieren und scannen nur einseitig, Duplexdruck geht jedoch automatisch. Wenn man etwas scannt fragt er einen auch, ob man noch weitere Seiten scannen möchte.

Kommentar von chauvenet ,

Und damit kannst du farbig drucken.

Antwort
von NSchuder, 25

Wenn Du nur hin und wieder farbig druckst dann bist Du mit einem Laser-Drucker eindeutig besser bedient, denn da können die Farbpatronen nicht eintrocknen.

Antwort
von konzato1, 17

Persönlich würde ich dir einen Laserdrucker empfehlen. Die gibt es als Drucker / Scanner mittlerweile für unter 100 €.

Es verschmiert nichts, die "Patronen" können nicht eintrocknen. Ich sehe bisher nur Vorteile.

Antwort
von walkingbird, 26

Ich empfehle dir einen Tintenstrahldrucker

, wobei man sagen sollte, dass ein Laserdrucker nicht verschmiert

Kommentar von Duponi ,

Ich empfehle dir einen Tintenstrahldrucker

Warum?

Kommentar von walkingbird ,

weil ein Tintenstrahldrucker auch in der Anschaffung billiger ist

ein Lasersrucker ist bei vielen Druckaufträgen besser, da Nachfüllung billiger

also am besten Tintenstrahldrucker

Kommentar von Duponi ,

mich hat das Gegenteil davon überzeugt, einen Laserdrucker zu kaufen. Ich drucke sehr selten zu Hause, weil ich das meist im Büro erledige, und jedes Mal, wenn ich dann mal wieder mit dem Tintenpisser drucken wollte, hat er endlose Tinte verbraucht, um sich durchzuspülen oder die Tinte war gleich komplett vertrocknet.

Jetzt fahre ich schon seit 5 Jahren mit dem gleichen Tintenpatronen in meinem Laser, und er ist immer zuverlässig, ob ich gestern oder vor 6 Wochen zuletzt gedruckt habe.

Antwort
von ChaosNe0, 20

Ich kenne mich mit Druckern nicht so aus, aber meiner Erfahrung nach gibt es unter den Laserdruckern welche die nur SW drucken, das heißt, wenn du dir die farbigen Bilder wo anders beschaffen könntest, wäre das vielleicht besser. Diese sind meines Wissens nach auch günstiger.

Wenn du allerdings nicht auf die farbigen Bilder verzichten kannst, dann empfiehlt sich vielleicht ein Tintenstrahl-Drucker. Ich glaube deren Patronen sind günstiger als Farbpatronen für Laserdrucker. Außerdem ist die Qualität besser.

Bei Multifunktionsdruckern habe ich bisher nur a) Tintenstrahldrucker und b) riesige 1 m³ - Laserdrucker gesehen.

Entschuldige, ich glaube ich war wirklich keine Hilfe. :C

Kommentar von Duponi ,

Ich glaube deren Patronen sind günstiger als Farbpatronen für Laserdrucker.

das stimmt schon, allerdings können sie auch nur einen Bruchteil von denen Seiten ausdrucken, die ein Laserdrucker mir einer Patrone schafft. Unterm Strich ist ein Laserdrucker pro Seite kostengünstiger.

Die Qualität ist mittlerweile auch kein Thema mehr, nur Fotos haben mit speziellen Fototintenpissern eine bessere Qualität als von einem Laserdrucker.

Antwort
von lupoklick, 8

Ein Laserdrucker sollte in einem NEBENRAUM aufgestellt werden, besonders, wenn viel gedruckt wird,,,, 

Tintenstrahltinte ist derart teuer, daß sich ein neuer Drucker eher lohnt, als neue Tinte zu kaufen,,,,,

Sprich mit Deinem Händler über Dein Druckvolumen....

Kommentar von Duponi ,

Ein Laserdrucker sollte in einem NEBENRAUM aufgestellt werden, besonders, wenn viel gedruckt wird,,,, 

vor etwa 10 Jahren hat das noch gestimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community