Frage von tomi2000tomi, 74

Tinnitus nach Böllerwurf - Anzeige machen?

Hallo, am Samstag den 5. Dezember gegen 21:30 Uhr. Hat mir ein junger Mann ( durch Augenzeugen identifiziert ) einen Böller absichtlich vor die Füße geworfen. Folge ist ein Tinnitus den ich seitdem habe. Ich gehe allerdings erst morgen zum Arzt und würde dann auch erst morgen die Anzeige machen. Kann ich mir Schmerzensgeld erwarten? Wie stehen die Chancen einen solchen Prozess zu gewinnen. Ich habe 2 fixe Zeugen, weiß aber dass dort noch mehr Leut anwesend waren, die das auch gesehen haben müssen.

Antwort
von Pierreglc, 34

Ja da Feuerwerkskörper im Zeitraum von 1.1 - 31.12 um 22:00 verboten sind.
Des Weiteren hast du den Anspruch auf Schmerzensgeld wenn der Arzt zur Feststellung von Schäden kommt , sowie ein geplatztes Trommelfell etc.

Antwort
von Akka2323, 48

Wenn Du nicht gleich zum Arzt gehst, geht der Tinnitus nie mehr weg. Anzeige bei der Polizei erstatten und denke nicht an Geld, sondern an Deine Gesundheit.

Antwort
von JayBo78, 43

Eine Anzeige würde ich auf alle Fälle machen und wenn Du das Gutachten des Arztes beilegen kannst umso besser. Nur so ist es möglich, dass Du entsprechend entschädigt wirst. Das muss aber ein Gericht entscheiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community