Tinnitus behandeln lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe schon 20 Jahre Tinnitus und merke kaum noch was davon. Man gewöhnt sich daran. Geh aber zum Hals, Nasen, Ohren Arzt es gibt mittlerweile Medikamente wie Betahistin die das Innenohr mehr durchbluten. Dadurch kann der Tinnitus besser werden oder verschwinden ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Arzt, habe aber Menschen mit Tinnitus in meinem Bekanntenkreis. So wie Du es beschreibst, ist es tendenziell eher unwahrscheinlich, dass Du von einer Tinnitustherapie profitieren könntest. Man hat statistisch relevante positive Erfahrungen mit unmittelbarer Infusion bei einem akuten Tinnitus gemacht (die sich aber auch nicht auf jeden einzelnen Patienten übertragen lassen - bei einem meiner Bekannten hat das, obwohl der Tinnitus gerade 15 Stunden alt war, nichts gebracht). Dann gibt es Ansätze der medikamentösen Therapie mit Ginkgo-Extrakten, die ebenfalls in einigen Studien positive Ergebnisse zeitigte.

Ein Großteil der anderen therapeutischen Maßnahmen sind eher im kognitiv-verhaltenstherapeutischen Spektrum und darauf ausgelegt, Dir das Leben mit dem Tinnitus zu erleichtern. Da Du diesbezüglich aber offenbar glücklicherweise keine Probleme hast, könntest Du von diesem Ansatz wohl nicht unbedingt profitieren.

Tendenziell kann man eine Therapie mit Ginkgo-Extrakten mit einem Arzt zusammen überdenken. Schaden sollte es Dir i.d.R. nicht (sofern Du kein erhöhtes Schlaganfallrisiko hast - es gab in manchen Studien leicht erhöhte Häufigkeiten von Schlaganfällen, was man gemeinhin auf den blutverdünnenden Effekt zurückführt, allerdings ist es zu früh, um da allgemeine Aussagen drüber zu machen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tinnitus kann sehr nervenraubend und belastend sein. Du hast Glück, dass dich die Geräusche im Ohr nicht so sehr stören.

Trotzdem ist es sicherlich sinnvoll, das Problem mit den Ohrgeräuschen mit einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt zu besprechen. Ich würde mich auf jeden Fall einem Arzt vorstellen, mir Informationen  über mögliche Ursachen holen und mich über Behandlungsmöglichkeiten beraten lassen.

Infos kannst du auch hier nachlesen: http://www.gesu-optimal.de/geraeusche-im-ohr-ursachen-und-hilfe-bei-tinnitus-ohrensausen

Ob oder wie du dich eventuell behandeln lassen möchtest, entscheidest du zu guter letzt selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung