Tinitus mit 14. Wie bekomme ich ihn weg?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen: mach morgen einen Termin beim HNO. Noch für den selben Tag. Lass Dich nicht abwimmeln; ggf. musst Du vielleicht etwas warten, aber es ist wichtig, das Geräusch jetzt zeitnah abklären zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krosox
03.08.2016, 16:47

Ich habe nochmal eine Frage an Sie, da ich glaube Sie kennen sich mit dem Thema Tinnitus am besten aus.

Mein HNO hat nur einen Hörtest gemacht und nichts weiter gesagt oder getan. Ich soll nur in 6 Wochen wiederkommen.(Kein Hörsturz)

Also meine Frage: Geht der Tinnitus wieder von selber weg oder muss man noch etwas tun? Sollte ich zu einem anderem HNO gehen?

Vielen Dank! LG

0

Naja.. Hallo erstmal ;) Ich bin auch 14 Jahre alt. Zudem hab ich auch dieses Ohrenpiepsen aka. Tinnitus... Quäle mich damit schon seit 2 Monaten (glaub ich) rum...

Die Ursachen von Tinnitus: Laute Geräusche, Musik oder Stress... Am häufigsten ist der Stress im Alltag. Ernst zu nehmen ist, dass der schrille Ton im Ohr, wirklich meist schwer zu behandeln ist. Je nachdem, wie und wann, man sich behandelt / lässt, kann der Tinnitus weg gehen, aber auch nicht, oder gar nicht.... z.B ich habe dies in der Nacht während des einschlafens bekommen... Und ich habe nicht mit lauten Dingen zutun, außer mein Hobby / Tätigkeit... HNO meinte, in den Ohren ist viel Schmalz. Und? Wurde easy entfernt, klar... War immernoch vorhanden.. HNO sagt " Warte erstmal ab, wenn nicht abklingt, kommen sie wieder, wir tun Hörtest machen xD :) Naja, Spaß bei Seite. Mit Tinnitus ist nicht zu spaßen :( Mich stört es eigentlich kaum noch, außer jetzt, da ich gerade nicht einschlafen kann :(

Hoffe ich konnte dir helfen.. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum HNO. Nur der kann jetzt helfen ,nämlich mit Infusionen und Medikamenten. Wenn Du jetzt nicht schnell reagierst,wird Dein Tinitus Chronisch,mit dem ich schon zehn Jahre lang lebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allen Dingen auch mal mit den Eltern drüber reden.Und direkt morgen zum HNO. Es gibt Cortison -Tabletten, die mir damals geholfen haben. Und für die Zukunft : Nicht so laut Musik hören oder zocken und Ohrstöpsel oder Ohropax benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krosox
02.08.2016, 05:35

Das komische ist ja, dass ich gerade in letzter Zeit nicht viel mit "lauten Sachen" zutun gehabt habe. Deswegen kann ich mir nicht erklären so das herkommt. Es war einfach plötzlich da...

0

Auf jeden Fall dringend zum Ohrenarzt gehen, alleine kannst du dagegen nichts machen  

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung