Tilidin in kürzeren Abständen einnehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau doch einfach mal im Beipackzettel oder im Internet
Um die Uhrzeit brauchst du nicht unbedingt auf Antworten zu hoffen. Zumal wir mitten in der Woche sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maybe66
06.09.2016, 00:27

Da steht das Tilidin eine Halbwertzeit von 12 stunden hat und das man es nach einem genauen zeitschema einehmen muss also zb um 8:00 morgens und 21:00 abends das ironische darunter steht nehmen sie das schmerzmittel auf keinen fall ein wenn der abstand geringer als 8 stunden ist ? 

0
Kommentar von FelinasDemons
06.09.2016, 07:24

Meinst du mich? Frage nur weil unter meiner Antwort irgendwie eine Diskussion zwischen euch beide begonnen hat,das nervt irgendwie...

0

Tut Dir etwas weh? Wenn ja, kann man das Einnahmeintervall verkürzen, denn Schmerz sollte man ja behandeln... 50mg ist auch keine gar so hohe Dosis und Tilidin hat eine recht kurze Halbwertszeit. 

12 Stunden Dosisintervall ist auch recht lang. Rede beim nächsten Arztbesuch darüber und hole Dir das o.k., denn Tilidin ist ein Opioid und macht u.U. süchtig. Vorsicht wäre also angebracht...

Ich bin kein Arzt und auch kein Krankenpfleger, ich schreibe es halt so wie ich selbst verfahren würde, Tilidin ist mir bestens bekannt und der Entzug von dem Mist leider auch. Also, wenn´s denn unbedingt sein muß, dann auf jedenfall kurzfristig mit dem Arzt reden.

Eigenmächtige Dosiserhöhung kann bei solchen Medikamenten auch ganz schnell mal nach hinten losgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es dir offensichtlich um den Kick und nicht um Schmerzen geht, von mir nur eine Warnung:

Eigenmächtige Dosiserhöhung - grade für den Kick - führt extrem schnell zur Abhängigkeit (und natürlich Toleranz), Abhängigkeit von Opiaten ist ganz und gar nicht lustig und der Entzug ist die Hölle.

Das ist der Kick nicht wert.

Achtung auch bei Alkohol und Benzodiazepinen -> Kreuztoleranz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meine Erfahrungen Mit Tilidin gemacht, wurde abhängig von dem Zeug. Aber es ist ein sehr gutes Schmerzmittel ! Ich habe das allerdings auch dreimal von alleine Abgesetzt ! Man sollte irgendwann einfach mal aufhören es zu nehmen um festzustellen ob man überhaupt noch Schmerzen hat ! Wenn nicht, absetzten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bit77
06.09.2016, 07:01

Ich weiß, das der Entzug von Tilidin nicht schön ist. Ob Du´s mir glaubst oder nicht: der Entzug von Heroin ist nicht so schlimm als der von Tilidin. Vor allem dauert der dann auch noch viel länger, richtig ekelhaft!

0

Was möchtest Du wissen?