Frage von Timo23423, 30

Tierschutz Hamburg?

Hallo ich komme aus Hamburg, und will mich für den Tierschutz einsetzten. Kennt ihr da was?

Antwort
von Tokeh, 4
  • Halte dich von Peta, vierpfoten und co fern. Diese sind kontraproduktiv.

  • Spende an keinen Tierschutzverein den du nicht genaustens kennst.
  • Suche nach guten Vereinen. Diese müssen folgendes erfüllen:
  1. Sie holen keine Hunde aus Streunergebieten, denn das ist Geldmacherei und ein verwilderter Strassenhund hat nichts im Wohnzimmer eines normalen Hundehalters zu suchen.
  2. Wenn der Verein etwas gegen Streuner tut, dann bitte vor Ort. Sprich kastrieren und wieder freilassen oder wenn es sein muss auch einschläfern. Streuner sind eine Gefahr für Menschen, für freilebende Tiere und durch Krankheitsübertragung auch für andere Haustiere.
  3. Der Verein verschwendet kein Geld an aussichtslose Demonstrationen und Propaganda.
  4. Der Verein befürwortet keine Zoo- und Tierhaltungsverbote. Derartige Vereine sind Tierrechtsvereine (kein Tierschutz) welche kaum Nachdenken, aus Vermenschlichung von Tieren handeln, Tiere nicht kennen und dafür sorgen dass noch mehr Arten aussterben.
  5. Der Verein verschwendet kein Geld und keine Zeit für kleine und nutzlose Dinge (schliessungen von Ponykarussels o.Ä)

Das war mal das wichtigste was du auf der Suche nach dem geeigneten Verein beachten musst. Wenn du nur Flyer und so verteilen willst, könntest du diese doch auch selbst machen (am PC, bitte nicht zeichnen!) , ausdrucken und verteilen. Dafür brauchst du allerdings Fachwissen. Diese Flyer könnten z.B um die richtige Ernährung von Hunden oder Katzen gehen da diese leider immernoch gerne mit Schrott gefüttert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten