Frage von nati1294, 151

Tierschutz aus unhygienischen Gründen rufen?

Hallo zusammen,😊✌🏼️

ich war gestern bei einem Freund von mir der mit seiner Freundin zwei Kindern und zwei Katzen zusammen lebt. Er erklärte mir das beide Katzen Flöhe haben (Die eine leidet jetzt schon an stellen Haarausfall). 😔 Die Freundin hätte wohl schon mit Esoterischen Dingen versucht die Flöhe zu entfernen, da sie sie nicht töten will..🙄 Habe den beiden erklärt das sie umgehend zum Tierarzt sollen wegen dem Wohlergehen der Katzen und auch natürlich der Kinder da diese mittlerweile auch angegriffen werden. Ich war von der Wohnung geschockt es roch stark nach Katzenpipi und die Katzen machten einen armseligen Eindruck. Habe ihr mehrere Dinge angeraten (habe selber zwei Katzen und auch einmal einen Flohbefall mitgemacht. Bin mir also der Möglichkeiten bewusst!)

Da sie und er nichts unternehmen frage ich mich nun zum wohne der Katzen ob ich nicht den Tierschutz informieren soll.. 😔
Was meint ihr?

Lg Nati

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 20

Ich lese jetzt mal nicht alle Antworten, aber der Tierschutz ist NICHT ZUSTÄNDIG. Den brauchen die Leute noch nicht einmal reinzulassen.

Einzige Ansprechpartner wären für die Tiere das Veterinäramt. Diese Leute erreichst Du, je nach Wohnort, über die Stadtverwaltung oder den Landkreis. Da man dort aber auch Lebensmittelkontrollen in Gaststätten und Supermärkten durchführt, wird Tierschutz immer zum Schluß kommen und man muß ggf. nachhaken, daß sie auch wirklich tätig werden.

Für die Kinder wäre das Jugendamt zuständig.

Bei manchen Behörden erreichst Du nichts, wenn Du anonyme Anzeigen machst, weil die sofort in den Papierkorb wandern. Warum willst Du nicht dazu stehen? Meinst Du nicht, daß die Leute sich denken können, wem sie eventuelle Probleme zu verdanken haben? Ich finde immer, man soll dazu stehen, was man tut, dann sehen auch die Ämter, daß es sich nicht nur um einen Streich oder einen Nachbarschaftsclinch handelt.

Danke, daß Du nicht wegsiehst und viel Glück!

Im übrigen (nur so als Nachtrag) würde es keine Behörde interessieren, wie die Leute selbst hausen. Und wenn sie von Flöhen aufgefressen und in der Sch... bis zum Hals stehen würden, wenn da nicht die Kinder wären! Daß es da stinkt, wäre allenfalls noch eine Sache des Hauswirtes, dem der Zustand seiner versifften Wohnung nicht paßt.

Kommentar von nati1294 ,

Danke für deine Ausführliche und definitiv Hilfreiche Antwort!^^

Ich werde es bei dem Tierschutz oder eben Veterinäramt mal versuchen und hoffe das ich ein Stück weiter komme.

Zu dem Thema das ich nicht dazu stehen mag ist es so.. Ich kenne die beiden erst seit einem halben Jahr oder noch weniger. Dementsprechend, meiner Meinung nach, noch nicht so gut als das ich wirklich wie mit einem langjährigen Freund darüber reden könntre. Ich bin eig. auch ein offensiver Mensch nur ich kenne dieses Paar durch meinen Lebensgefärten und er will nichts unternehmen weil die Freundschaft kaputt gehen kann. werde mal versuchen ein ruhiges Gespräch mit dem Kindervater führen und Tipps geben. Wenn das alles nichts bringt bleibt mir nur Jugensamt. Möchte meinen Lebensgefährten nicht in eine "Freundschaftsbedrullie" bringen und maße es mir zu wenig an konkret mit ihm zu reden. Drum verusche ich erstmal ein neutrales Tipp-Gespräch und möchte, falls es doch so kommen muss, anonym bleiben. Ich hoffe das du das etwas nachvollziehen kannst.

Weil was ausßer Frage steht ist, dass etwas Unternommen werden muss. Mein Gewissen plagt es und ich habe mitleid. Mit den Kindern und auch mit den Katzen.

Lg Nati :)

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 44

Mit Esoterik und solchem Zauber wird man keine Katzenflöhe los.

Ich würde das auf jeden Fall melden, denn hier geht es um mehr als nur Katzenflöhe. Wenn schon die Kinder leiden und es wirklich so stimmt, kannst Du das sogar beim Jugendamt anzeigen.

Ich würde das auf jeden Fall Jugendamt und Veterinäramt, oder wer dafür zuständig ist, melden.

 

Antwort
von XNightMoonX, 59

Melde das bitte beim Tierschutz. Die Katzen MÜSSEN behandelt werden! Und Flöhe müssen getötet werden, sonst wird man die niemals los. Die Viecher sind auch in der Wohnung verteilt, da sie auch mal aus dem Fell der Katzen fallen/springen.

Den Katzen geht es da nicht gut. Und es ist verdammt verantwortungslos, dass es nicht behandelt wird!!

Du wirst mit reden nicht weit kommen. Menschen glauben fälschlicherweise das in der Tierhaltung die eigene Meinung was zählt. Dabei haben nur die wenigsten wirklich Ahnung von Tieren. Viele informieren sich eben auch kein Stück.
Da redet man meistens gegen die Wand.

Antwort
von truefruitspink, 64

Rede nicht. Ich habe das selbe Problem gehabt nur ist mir aufgefallen das die Tiere bei Ihnen Misshandelt wurden. Als ich sie darauf ansprach wurden sie launisch und stritten alles ab! Jetzt hab ich keinen Kontakt mehr mit meinen alten Freunden und das nur weil ich sie mit der Wahrheit konfrontiert habe und sie nicht damit klar gekommen sind.
Geh am besten gleich zum Tierschutz und mach das alles Anonym.

Kommentar von nati1294 ,

Geht das denn das man das anonym machen kann?😔 Wäre natürlich die beste Lösung ..

Kommentar von truefruitspink ,

Ja klar du kannst ihnen gleich von Anfang an sagen das du dass Anonym machen möchtest. Am besten einfach gleich keinen Namen angeben.

Kommentar von nati1294 ,

Ok also auch unterdrückt anrufen und alles..ja gut dann schaue ich mal das ich die nächsten Tage die Nummer raussuche von meinem Gebiet hier und schaue dann das ich das in die Wege leite. Danke dir!👍🏼

Kommentar von truefruitspink ,

Bitte gerne kein Problem. Wünsch dir viel Glück! 🙋🏻

Kommentar von nati1294 ,

Hallo nochmal, ich habe jetzt mal bei ein paar Familienhilfen angerufen die für meine Region zuständig sind. ich soll erstmal mit den beiden ein gespröäch suchen. Danach kann man, falls es nicht fruchtet, das Jugendamt allamieren. Wo hast du damals denn angerufen, im Bezug auf die Katzen. Finde in meiner Region viele Tierheime, Tierschutz, Tiervereine, diese scheinen aber lediglich nur zur Vermittlung und aufnahme von Tieren zuständig zu sein. Leider nicht für meinen Fall, Tiere auch aus solch einer Umgebung zu holen.. :(

Lg Nati

Antwort
von Lilly11Y, 8

Schalte den Tierschutz,ein, evtl. ist der nicht zuständig, dann das Kreisveterinäramt. 

Und natürlich das Jugendamt, der Kinder wegen.

L. G. Lilly

Antwort
von Gingeroni, 28

Ich würde dir auch raten es anonym zu machen aber bitte mach irgendwas! 
Wegschauen ist af jedenfall keine Alternative auch wenn es "Nur" um die Hygiene geht.
Wenn deine Freunde Kinder haben will ich garnicht wissen wie es bei denen im Zimmer aussieht wenn sie es nichtmal schaffen ihre Katzen richtig zu versorgen..

Antwort
von Menuett, 10

Der Tierschutz kann da gar nichts machen.

Wenn schon, dann mußt Du den Amtstierarzt anrufen. Und vielleicht noch das Jugendamt.

Kommentar von nati1294 ,

Amtstierarzt? Von dem habe ich ja noch nie gehört..😳

Antwort
von Sheltiemama, 8

Die können doch die armen Flöhe nicht töten !!! 

Vielleicht gibt es ja doch ein paar Globulinchen, die man den Flöhen zu essen geben kann, damit sie im friedlichen Einklang mit dieser sehr tierfreundlichen Familie leben können, und nicht mehr die Kinder und die Katzen zerbeissen.  Dann dürfen sie sich in Ruhe vermehren und so nach und nach das ganze Haus bevölkern.

Ja, ja, das sind dann die Folgen von der veganen Schiene.  Aber ich kann diese Leute ja verstehen, ich habe früher auch jeden Modekram mitgemacht!!!!!

Antwort
von Psychologie5Sem, 59

Am besten sprichst du nochmal mit deinem Freund und versuchst ihn davin zu überzeugen.

Deine Motive sind richtig (zum Wohl der Tiere), aber du setzt auch eure Freundschaft aufs Spiel, indem du hinterrücks den Tierschutz informierst.

Bin mir sicher, dass du sie davon überzeugen kannst, sie haben bestimmt keine bösen Absichten mit ihren eigenen Haustieren.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen, falls sie dir jedoch nicht zuhören, musst du tun, was richtig ist.

Antwort
von BellAnna89, 32

Den Tierschutz??? Das Jugendamt!!!!! Was sind das nur für Verhältnisse, die Parasiten über die Kinder zu stellen!

Kommentar von Gargoyle74 ,

Fettes Daumen runter für so einen blöden und tierfeindlichen Kommentar!!

Kommentar von Jule59 ,

Ich mach den Daumen mal wieder hoch ;). Das Wohl der Kinder steht definitiv über dem der Flöhe. Dass der Tierschutz wegen eines Flohbefalls aufmarschiert, bezweifle ich ohnehin. 

Das Jugendamt wird sich aber sehr wohl auch darum kümmern, dass die Katzen ihre Flöhe los werden.

Kommentar von BellAnna89 ,

Danke. Du hast meine Antwort verstanden.

Kommentar von BellAnna89 ,

Tierfeindlich? Ich habe nicht die Katzen, sondern die Flöhe als Parasiten bezeichnet, und die Unverantwortlichkeit der Eltern kritisiert. Ich würde das Wohl meiner Kinder jederzeit über das eines anderen Menschen stellen, und erst recht über das der Katzen und allemal über das von Flöhen!!!!!

Antwort
von gottesanbeterin, 43

Ich fiunds sehr originell, dass dir die Katzen wichtiger sind, als die Kinder. Und mder Mutter der Kinder sind die Flöhe wichtiger als ihre Kinder. Das ist ja wirklich absurd, wenn´s stimmt, was ich, um ehrlich zu sein, bezweifle.

Wenn ich in so etwas antreffen sollte, dann würde ich aber sofort das Jugendamt verständigen.

Kommentar von nati1294 ,

Sie sagte wortwörtlich zu mir ich habe schon alle esoterischen Dinge probiert da ich die Flöhe ja nicht töten will..habe ihr gesagt das Flöhe irgendwann auch Menschen oder eben die Kinder befallen da Share sie ach das war am Anfang mittlerweile ist es nicht mehr schlimm nur noch paar Bisse bei den Kinder..😳 ich wusste gar nicht mehr was ich sagen soll..😔😪

Kommentar von gottesanbeterin ,

Eben; das Wohl der Kinder ist ihr schnurzegal, also auf zum Jugendamt!

Kommentar von Gargoyle74 ,

UND zum Tietrschutz !! Die Katzen sind nicht weniger Wichtig !!!

Kommentar von gottesanbeterin ,

"Die Katzen sind nicht weniger Wichtig !!!"

Und wie schauts mit den Flöhen aus?

Kommentar von Gargoyle74 ,

Genau!! Die Katzen sind in erster Linie die leidtragenden,die von den Ungeziefer befallen sind und wodurch das Immunsysthem grob geschwächt wird !! An Menschen bleiben die Flöhe nicht !! Und die Kinder schauen sich diese Tierverwarlosung mit an und werden später auch nicht anders! Also - neben dem Tierschutz auch unbedingt das Jugendamt verständigen !! Das sind ASIS !!!!

Antwort
von 6savage, 63

Ja der Tierschutz sollte informiert werden, bevor die Katzen dort komplett den Geist aufgeben. Unmöglich wie man Tiere so schlecht behandeln kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community