Tierquälerei was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Photos mit Datum und Uhrzeit wären ganz toll. Ansprechpartner ist nicht der Tierschutzverein sondern das staatliche Veterinäramt Deines Wohnortes. Die sitzen entweder bei der Stadtverwaltung oder beim Landkreis.

Leider sind diese Leute auch noch für ganz viele andere Dinge wie Lebensmittelüberwachung und Gaststatten zuständig, chronisch unterbesetzt und Tierschützern gegenüber immer ein bißchen lahm. Da mußt Du dranbleiben und immer wieder nachfragen. Am besten nimmst Du mal die Photos und gehst direkt zu der Dienststelle hin, das geht schneller und Du kannst mit den Leuten direkt sprechen.

Der Tierschutzverein hat gar keine Rechte in Deutschland. Der kann zwar mit dem Besitzer des Hundes Theater machen, aber der Eigentümer kann sie durch die Polizei vom Hof holen lassen, das bringt also gar nichts. Solltest Du nicht weiterkommen, kannst Du immer noch Unterstützung bei den Tierschützern erbitten, oder sag mir Bescheid, wenn ich Dir irgendwie helfen kann, tu ich es gern. LG und danke, daß Du Dich kümmerst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

schön, dass du dir Gedanken machst! 

Bevor man handelt, sollte man immer erst mit dem Besitzer sprechen. Vielleicht hat er Probleme mit dem Hund und du kannst ihm bei irgendwas helfen. Vielleicht hat er auch einfach keine Ahnung und du kannst ihn aufklären. 

Wenn alles nix nützt, dann kann man das Veterinäramt einschalten. Ich fürchte allerdings das in diesem Fall nicht gehandelt wird. Es ist leider nicht illegal seinen Hund in den Keller zu sperren oder draussen zu halten. Schön für einen Hund ist´s nicht, aber mehr wirst du da nicht tun können. 

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen! 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rufe bei einer örtlichen Tierhilfe an oder Tierachutzverein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja, Fotos machen und an den örtlichen Tierschutzverein und das lokale Veterinäramt melden (Adressen findest du im Internet heraus). Falls du noch minderjährig bist, solltest du deine Eltern mit ins Boot holen.

Du kannst auch zur Polizei gehen, denn Tierquälerei ist eine Straftat, sie werden dir zumindest sagen, an wen du dich wenden kannst.

Ich finde gut, dass du nicht wegsiehst! Viel Erfolg bei deinem Vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwo anrufen so tierhilfe oder so dass sie dann denn armen hund da raus holen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?