Tierquälerei stoppen es kommen Zweifel auf was ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, dein Onkel hat nicht recht. Aber wofür gibt es Behörden. Geht an das Veterinäramt der Kommune/des Kreises, wendet euch an einen Tierschutzverein, die Presse (macht ein paar Fotos)... und helft selbst. Lasst euch aber nicht entmutigen, wenn es nicht direkt so läuft wie du dir das vorstellst. 

Ich wünsche euch viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit einer Tierschutzorganisation bzw dem Veterinäramt. Die werden sich das anschauen und dann ggf die richtigen Maßnahmen einleiten. Polizei und co würd ich rauslassen. Lass das die 'profis' entscheiden was zu tun ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komische Geschichte, die Dame könnte ganz allein die Polizei oder das Vetrerinäramt rufen. Das klingt nicht wirklich seriös und du könntest viel Geld verlieren und über den Tisch gezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein dein onkel hat kein recht !!!!!!!! das was du machst ist vorbildlcih ,,pro animal und deise organisationen können professionell  helfen ,,such dir das raus bei google ,,hol dir infos dazu ,,,hut ab fuer das was ihr macht ,,,jede gequaelte kreatur hat recht auf hilfe ,,,danke das ihr das macht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung