Frage von rabbitlove, 69

Tierhandlungs-kaninchen nach 3 Wochen tot?

Hallo Wir haben uns am 20.10 ein Kaninchen aus dem zooladen gekauft (ich weiß, soll man nicht machen jedoch hatten wir kein Tierheim in Reichweite und mein Kaninchen brauchte dringend wieder einen Partner), nun, das Kaninchen ist heute ohne Anzeichen auf Krankheit von uns gegangen😔 am Montag waren wir auch beim Tierarzt wo er untersucht und geimpft worden ist. Meine Frage nun, kann bzw soll ich den zooladen damit konfrontieren? Habt ihr Erfahrungen mit laden-kaninchen gemacht? LG

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 69

Hi du,

konfrontieren kannst du ihn, ändern wird sich deswegen nichts. Die Kaninchen werden nicht gesünder und euer Geld werdet ihr auch nicht wieder zurück bekommen, falls ihr darauf hofft. Ihr könnt nur eine Lehre daraus ziehen und in Zukunft die Finger von sowas lassen.

Übrigens gibt es neben Tierheimen auch jede Menge Tierschutz-Vermittlungsseiten im Netz, die Kaninchen vermitteln. Wenn ihr also eine artgerechte Haltung habt, lohnt sich auch ein Blick dort hinein.

Kommentar von rabbitlove ,

Ja die haben wir (6qm außengehege+ frischfutter bzw artgerechtes Futter) habe auch auf sämtlichen seiten nach geschaut jedoch nichts gefunden

Kommentar von Ostereierhase ,

Lass es mich ganz hart sagen. Kaninchen gibt es massenhaft, es gab nur keins in eurer Nähe. Also habt ihr oder deine Eltern euch/sich für "schnell, einfach und billig" entschieden und nun muss euer Rammler den Preis dafür bezahlen. Im schlechtesten Fall ist nun etwas eingeschleppt worden, was auch ihn gefährdet, im besten, muss er nun wieder durch eine Vergesellschaftung.

Kommentar von Ninken ,

Und bei den Kaninchen-Schutzorganisationen werden die Tiere auch per Mitfahrgelegenheiten zum neuen Halter geschickt, bei längeren Entfernungen ggf. in Etappen, es gibt wirklich keinen Grund, Kaninchen in Zooläden zu kaufen und damit das Elend zu vergrößern … Rabbitlove, ich würde dir sehr empfehlen, eine über mehrere Tage gesammelte Kotprobe beim Tierarzt abzugeben und parasitologisch und bakteriologisch untersuchen zu lassen, Kaninchen aus Zooläden schleppen oft gefährliche, ansteckende Krankheiten ein (weshalb man sie, wenn man sie denn doch dort geholt hat, erst mal zwei Wochen allein in Quarantäne halten sollte). Und falls du eine Bescheinigung vom Tierarzt hättest, dass das Tier schon krank verkauft wurde, hättest du (soweit ich weiß) einen Anspruch auf "Ersatz", so wie man ein kaputtes Gerät umtauschen kann … :-( 

Kommentar von rabbitlove ,

habe meinen rammler untersuchen lassen. er ist gesund. Haben dann von einer Privat familie ein weibchen in seinem Alter bekommen, ihr partner ist ebenfalls gestorben.
Die familie wollte nur keine neuen kaninchen mehr da sie noch 10 meerschweinchen im selben gehege hatten.

Das "zoohandel kaninchen" wurde in unserem garten begraben. Ihn wieder auszugraben fände ich respektlos dem tier gegenüber. Er soll nun in frieden ruhen:(
wobei mich doch intressieren würde warum er gestorben ist, zudem er ja auch 4 tage voher untersucht-und-geimpft worden ist

Antwort
von 20Schweinchen01, 19

Erstmal: Mein ganz großes Beileid. Tut mir sehr leid für dich und deine Kaninchen :(

Ich würde das Tier beim Spezialisten untersuchen lassen, woran es gestorben ist. Seuchen schleichen sich an und killen das Tier innerhalb von allerhöchstens 48 Stunden. Dein anderes Tier wäre dann dementsprechend auch in Gefahr. Im Moment macht die Seuche RHD2 ihre Runde.

Bitte demnächst trotzdem ein Tier aus einer Notstation holen oder aus dem Labor retten oder änliches.

Liebe Grüße!

Kommentar von rabbitlove ,

Haben ein kaninchen weibchen in seinem alter von einer ganz lieben und tierschutz engagierten familie bekommen, ihr anderes kaninchen wurde eingeschläfert.

Antwort
von Lolly501, 22

Um ehrlich zu sein wundert es mich nicht, dass dein Kaninchen gestorben ist. Ich hatte auch mal ein Meerschweinchen aus einer Zoohandlung, welches auch nach ca. 2 Wochen ohne Anzeichen verstorben ist. Du kannst in die Zoohandlung fahren und sie konfrontieren. Wenn ihr kein Tierheim in der Nähe habt, dann schau mal bei einem Züchter vorbei und kaufe dir dort ein neues Kaninchen , aber nimm nie wieder eins aus der Zoohandlung.

Antwort
von technikexperte, 55

Ich würde es auf jeden Fall machen, allein deshalb, weil der Händler dann seine Tiere untersuchen lassen muss. 

Kommentar von Flupp66 ,

Müssen tut er da gar nichts leider. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten