Frage von KaktuX, 64

Tierhaltung beim Nachbarn miserabel?

Hallo zusammen.

Unsere Nachbarn haben 4 verschiedene Haustiere (insgesamt 12) und ich habe den Eindruck, dass diese nicht artgerecht leben.

Sie haben zum Beispiel 2 Papageien und 6 Wachteln in einem Käfig, welcher gerade mal 2x1x2,5 Meter groß ist. Die Papageien erledigen ihr Geschäft teils auf die Wachtel, oder die Ka cke fällt auf den Käfigboden, worauf die Wachteln laufen.

Die Wachteln haben schon ganz zerrissene Federn und auch solche Hautrötungen.

Dann haben sie noch 3 große Hasen, welche Draußen in einem 3x1*1 Meter Käfig leben. Der Boden des Käfigs besteht aus Maschdndraht. 2 Kaninchen sind schon mal gestorben und jetzt sind es eben die 2 neuen. Wobei es einem wieder nicht gut geht.

Jetzt zu meiner Frage: Wen soll man da kontaktieren? Wen soll ich anrufen oder eine Nachricht schreiben. Ist ja doof, wenn man irgendwo anruft, dann kommen welche raus und die Nachbarn fragen sich woher die kommen.

Aber die Tierhaltung ist echt schlimm.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deepdiver, 45

Da solltest du dich mit dem Veterinäramt in deiner Stadt/Gemeinde in Verbindung setzen.

Die gehen dann den Hinweisen nach.

Antwort
von Otilie1, 48

das darfst du dem ordnungsamt eurer stadt / gemeinde melden, du kannst auch verlangen das sie deinen namen nicht nennen wenn sie da vorbeischeun. der tierschutz wäre auch eine anlaufstelle

Antwort
von ErsterSchnee, 27

Polizei, Ordnungsamt, Veterinäramt, Tierarzt - aber auf gar keinen Fall anonym!

Warum willst du nicht dazu stehen, dass du es sch... findest, was sie machen? Vorne lächeln und hinterum verpetzen ist echt das Allerletzte!

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Wenn du wen kontaktierst , mußt du auch  damit rechnen, daß jemand vorbei kommt, kannst es ja anonym machen!

Habt ihr ein Tierheim?

 ansonsten Tierschutz Verein, oder Tierschutz Bund!

Antwort
von Geisterstunde, 24

Veterinäramt oder Polizei verständigen.

Antwort
von Abuterfas, 43

Du kannst anonym anrufen bei: Ordnungsamt oder Veterinäramt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community