Frage von Marsel22, 26

Tierhaarallergien?

Ich habe mit einem fremden Kater gekuschelt und muss jetzt dauern mir die Nase schnäutzen. Kann eine Tierhaarallergie nach einer Zeit entstehen?

Antwort
von mitohneGourmet, 6

Hi Marsel22,

es ist mit Studien belegt worden, dass ca. 90% der Allergiker nicht auf den Speichel oder die Haare der Haustiere reagieren, sondern auf ein bestimmtes Allerge, das im Talg der Tiere enthalten ist.

Die Talgdrüsen produzieren Fett an der Haarwurzel, das sich logischerweise auf den Haaren verteilt und schwupps: So entsteht der Mythos, dass man auf die Haare allergisch reagiert. Ist allerdings nur bedingt der Fall.
Es gibt angeblich Katzenrassen, die für Allergiker "besser verträglich" sein sollen, die sogenannten hypoallergenen Rassen. Allerdings gleich vorweg: Das ist mit Vorsicht zu bewerten.

Diese Rassen produzieren idR weniger des Allergens (Protein Fel d 1). Also kann es sein, dass man nicht so stark oder gar nicht reagiert. Eine Garantie gibt es dafür allerdings nicht. Manchmal kommt es auch vor, dass Katzen mit einer Art Gendefekt zur Welt kommen und daher sehr wenig Protein Fel d 1 produzieren – ich meine, dass man auch nur durch einen solchen Zufall überhaupt darauf gekommen ist, solche Katzen speziell züchten zu wollen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Es liegt idR nicht an der Rasse der Katze oder der länge des Haars, sondern individuell an der Katze und dem Allergiker.

LG, Laura

Antwort
von Gewalthasi, 16

Kann passieren muss aber nicht sein.  Mein Freund ist gegen Katzen allergisch gewesen als wir zusammen kamen. Da ich eine Katze habe hatte ich schon bisschen angst das es nicht klappen würde. Aber er hat keinerlei Probleme mit ihr.ist eine maine-coon mit langem fell. Meine Mutter hat eine Katze mit kurzem fell und da läuft ihm auch die nase. 

Kommentar von Reanne ,

Es sind nicht die Haare, sondern die Hautschuppen der Katzen, die Allergien auslösen und bei kurzhaarigen geht das halt schneller.

Kommentar von Gewalthasi ,

Haben vorher einen Allergie test machen lassen da hieß es er wäre schwer allergisch gegen langhaarige katzen. Aber komischerweise hat er mit unsrere katze keinerlei Probleme. Das kommt aufs fell an und den staub der sich darin befindet ( hab ich mal gelesen, wenn es nicht so ist, bitte nicht gleich steinigen ;-) :-D) 

Antwort
von Reanne, 9

Ja, Dein Köroer muß das ja erst verarbeiten, dann kommt die Reaktion.

Antwort
von Tokeh, 3

Ja, aber wenn der kater weg ist sollten die symptome auch aufhören. Mach all seine Haare weg (andere Kleider anziehen und die Katzenkleider waschen) und warte noch paar tage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten