Frage von KleineSpencer, 8

Tierarztpraxis Praktikum?

Hey Leute,

Ich hab jz vor kurzem mein schulpraktikum angefangen und da sitze ich meistens am Empfang und die tierärztin gibt mir kleinere Aufgaben die ich dann erledige. Da ich eine sehr schweigsame Person bin komme ich mir auch ein bisschen blöd vor wenn ich schweigend meine Aufgaben erledige und sie direkt neben mir sitzt. Kann ich da ein Gespräch anfangen oder irgendwas fragen? Oder wenn sie mir die Aufgabenstellung erklärt sag ich meistens nur Ah ok, ja oder mhmm?! Kann ich auch was anderes sagen ausser diese 3 Wörter? Ich mein.. kennt ihr das? Oder reagiere ich über und dieses Verhalten ist ganz normal und stört keinen? Irgendwie komm ich mir im Nachhinein immer total blöd vor und mach mir viele Gedanken was ich hätte sagen können oder wie ich das überwinden kann?! Oder bin ich ganz einfach nur sehr zurückhaltend und hoffe nichts falsch zu machen?

Ps: Bitte nur antworten wenn ihr mir ein paar tipps geben wollt und nicht wenn ihr einen dummen Kommentar hinterlasst der im Endeffekt keinem weiterhilft ; )

Die besten tipps geben die Leute die selber schüchtern sind (wenn man das so nennen kann😁) und meine Situation richtig verstehn.

Wenn ihr mich nicht versteht dann antwortet lieber nicht denn das hilft mir ja nichts..

LG

-KleineSpencer

Antwort
von FarinaXmila, 1

Ich habe genau das gleiche Problem bei einem Praktikum gehabt... Mir hat es sehr geholfen, bei der Begrüßung ein Gespräch anzufangen, da es beim Arbeiten oft stören kann zu quatschen. 

Vielleicht versuchst du auch mal in deinem Fall sie nach anderen Aufgaben, die tatsächlich was mit Tieren (und nicht nur mit der Rezeption) zutun haben. 

Das kostet zwar sehr viel Überwindung (hat bei mir ca. 2 Tage gebraucht), aber lohnt sich im Endeffekt sehr. Wenn man nämlich den ersten Schritt gemacht hat, sind die folgenden viel einfacher und man wird insgesamt immer mutiger. 

Viel Glück, du schaffst das bestimmt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community