Frage von demonhh, 300

Tierarzt Rechnung m.E. zu hoch. Kann jemand die bewerten?

Guten Morgen,

ich war gestern mit der Katze von meiner Mutter in der Notaufnahme einer Tierklinik. Es ging der Mitze in der letzten Paar Wochennicht so gut, obwohl Sie hat gut gegessen etc. und gestern fing sie an aus dem Mund zu bluten, sodass wir sofort in die Klinik gefahren sind. Es wurde nach Untersuchung eine Rattengiftvergiftung festgestellt und entsprechende Maßnahmen sofort vorgenommen aber die Katze ist leider leidend verstorben. Zum Schluss haben wir für alles über 400 Euro bezahlt. In den Moment haben wir natürlich uns die Rechnung nicht in Details angeschaut. Zu Hause habe ich aber die Rechnung angeschaut und halte diese für etwas zu hoch bzw. mich irritieren paar Positionen. Die Katze wurde nur einmal geröngt, in der Rechnung steht aber 2. Röntgenkosten sind auch gem. meiner Internetreherche zu hoch. Wir waren am Sonntag Abend in der Notklinik aber trotzdem. Wenn sich jemand mit solchen Rechnungen etwas auskennt und mir helfen kann, diese Rechnung zu bewerten, wäre ich sehr dankbar.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von toomuchtrouble, 111

Alle Posten sind mit entsprechenden Leistungskennziffern versehen, die sich auf die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) beziehen, die Du hier detailliert in der aktuellen Fassung nachkontrollieren kannst:

https://www.tieraerzteverband.de/bpt/Tierbesitzer/got/

Beispielsweise ist die radiologische Untersuchung incl. Wochenend-/Notdienstgebühr und Basis-Zeitaufwand in meinen Augen absolut nachvollziehbar. Siehe hierzu die GOT-Nummer 410 auf Seite 20 der GOT, die den größten Rechnungsposten darstellt.

Sonst solltest Du Dir vom Tierarzt die Rechnung erklären lassen, worauf Du ein Recht hast und zuletzt bleibt Dir noch der Weg über Deinen Landesverband bei der Bundestierärztekammer. Dieser Weg wird ausdrücklich empfohlen.

http://www.bundestieraerztekammer.de/

Hier noch FAQs zu Tierarztrechnungen, die der Bundesverband aufgelistet hat:

https://www.tieraerzteverband.de/bpt/Tierbesitzer/faq-abrechnung/index.php

Antwort
von Dackodil, 94

Das ist natürlich bitter für eine tote Katze 400,- Euronen los zu werden.

Du wartest also ein paar Wochen bis alles zu spät ist, gehst zu Notdienstzeiten in die Klinik und wunderst dich, daß das Notdienstaufschlag kostet???

Was müßte man dir geben, damit du am Wochenende vom Sofa hochkommst und arbeitest?

Was deine Internetrecherche über die erlaubten Gebühren für Tierärzte anlangt, bedenke bitte, die Gebührenordnung ist von 1999. Zu den Preisen von vor 17 Jahren kann heute keiner eine Praxis unterhalten oder ist dein Gehalt seit 1999 eingefroren?
Also wird der Preis der in der Gebührenordnung steht mit einem Faktor multipliziert.

Das einzige, was du monieren könntest, sind die 2 Röntgenaufnahmen, vorausgesetzt, es wurde wirklich nur 1 angefertigt. In der Regel gehören aber immer 2 Aufnahmen in zwei, um 90 ° versetzten Ebenen, zusammen.

Du darfst auch mal drüber nachdenken, daß fast 1/5 des Rechnungsbetrages, nämlich 67,58 €, Mehrwertsteuer sind, die an das Finanzamt abzuführen sind. Kaufmännisch rechnen können die Wenigsten.

Oder meckerst  du nur über die Tierärzte, um nicht über deine eigenen Versäumnisse nachdenken zu müssen?

Kommentar von toomuchtrouble ,


die Gebührenordnung ist von 1999. Zu den Preisen von vor 17 Jahren kann heute keiner eine Praxis unterhalten oder ist dein Gehalt seit 1999 eingefroren?


17 Jahre klingt zwar beeindruckend skandalös, seit 1999 sind allerdings 2 Anpassungen vorgenommen worden, zuletzt am 08.07.2008, als alle Gebühren pauschal um 12% erhöht worden sind (s. Vorwort zur aktuellen GOT auf Seite 4).


https://www.tieraerzteverband.de/bpt/Tierbesitzer/got/

Man sollte die GOT auch als Bestandsschutz für ein Überangebot an Kleintierpraxen (hier in Hannover 91 !!), was die Zunft neben dem Damokles-Schwert EU-Wettbewerbsverstoß erstaunlich offen einräumt.

https://www.tieraerzteverband.de/bpt/berufspolitik/Positionen/got/d-index\_got.p...

Das dürfte die lange Durststrecke seit 2008 erklären... man fürchtet den Wettbewerb, wenn demnächst Praxen mit allincl. oder Grundimpfungen Katze nur 39,99 werben (müssen), wenn die EU-Kommission die GOT kippt.


Kommentar von Dackodil ,

Nun, dann werden sich die Tierärzte vielleicht an der Preisgestaltung der Ärzte ein Beispiel nehmen (müssen). Die kriegen von den Kassen teilweise so geringe Bezahlungen zugestanden, daß sie etwas kreativer bei der Abrechnung geworden sind.

Bisher rechnen Tierärzte zu einigermaßen kostendeckenden Preisen ab, was sie auch geleistet haben.

Beispiel: Telefonat mit der Arzthelferin, ob man noch um 5 vor 18 kommen kann, Antwort: ja. Auf der Rechnung erscheint eine Beratungsgebühr vom Arzt. Jede Verrichtung und jeder Handschlag wird in viele kleine Einzelleistungen aufgespalten, die alle berechnet werden.
Eine Kulanz wie im vorliegenden Fall, daß die Wiederbelebungsversuche nicht mal berechnet werden, werden dann der Vergangenheit angehören.

Diese All-inklusiv-Praxen rechnen knallhart. Unterm Strich wird es für die Tierbesitzer teurer. Nur, Psychologie ist alles, wird es gut versteckt sein.

Antwort
von turnmami, 142

Die Tierärzte müssen nach ihrer Satzung abrechnen.

Da du am Wochenende als Notfall gekommen bist, ist klar, dass hier die erhöhten Tarife greifen.

Ich kann an dieser Rechnung nichts finden, das nicht man nicht zahlen müsste.

Antwort
von Lapushish, 85

Die Benutzung von Röntgen- oder Ultraschallgeräten ist immer teuer. Da du an einem Sonntag da warst, ist alles noch teurer - ganz normal. Die Rechnung ist völlig ok so.

Antwort
von Krauseni, 78

Ich kenn das von meinen Meerschweinchen. Ich kann dir nur raten lass es so wie es ist (auch wenn es nicht schön ist). Als wir einmal eine hohe Rechnung hatten haben wir alles drangesetzt das Geld wieder zubekommen. Aber die haben gesagt wir wurden über alles informiert und das sie keine Haftung übernehmen. Du kannst es versuchen aber ich wollte dich nur darüber informieren, was dabei herauskommen kann.

Antwort
von Falkenpost, 118

Hallo!

Tut mir leid für deinen Verlust.

Über Einzelposten einer Rechnung zu philosophieren ist letztendlich müßig und nicht zielführen. Sicherlich ist die Rechnung hoch, streiten würde ich mich wegen 20 Euro allerdings nicht.

Ich gehe davon aus, dass ein gewissen Nacht/Wochenenddienst-Zuschlag auf manche Posten erhoben worden ist. Dieser Eindruck wird bei einigen gemacht (z.B. Röngten).

Gruß
Falke

Antwort
von demonhh, 22

Ich möchte mich noch mal bei Euch allen für die Antworten bedanken. Für die, die hier etwas "überreagiert" haben:

Wir waren vor einer Woche bereits beim Arzt und davor auch relativ regelmäßig. Vor einer Woche wurde uns gesagt, dass die Katze operiert werden muss, weil Ihre Narbe nach der OP letztes Jahr etwas falsch zugewachsen ist und sie hat deswegen eine kleine Beule am Bauch gehabt, was allerdings nicht so schlimm ist. Ich habe dem Arzt auch gesagt, dass die Katze in der letzten Zeit etwas abgenommen hat und schlecht drauf ist, sie zog auch das hintere Bein nach, worauf mir gesagt wurde, dass es vielleicht mit dem Wetter etwas zu tun hat und während der OP (es wäre übermorgen) sie etwas detaillierter untersucht und geröngt wird. Leider ist es jetzt schon zu spät! Hätte der Arzt letzte Woche bereits Bluttuntersuchung gemacht, würde sie nicht so leiden und jetzt ggf. noch am Leben sein...

Antwort
von sneakqx, 25

Dadurch das du am Wochenende in die Notaufnahme gekommen bist , verstehe ich das vollkommen. Natürlich ist die Rechnung teuer, aber das sollte dir dein Tier Wert sein.

Antwort
von demonhh, 61

Vielen Dank für Eure schnelle Antworten! Ich war mir etwas unsicher, Ihr habt mir aber die Sorge mehr oder weniger weggenommen - ich glaube ich lasse es tatsächlich so wie es ist. Vor allem ich habe miterlebt was die Ärzte so alles gemacht haben und es war wirklich auf dem höchsten Niveau, mit Reanimation, Adrenalin, Herzmassage, Sauerstoffkamer etc...

Kommentar von Dackodil ,

Ach, sieh mal an. Von dem ganzen Aufstand wegen der Reanimation steht kein Cent auf der Rechnung.

Zeig mir mal eine Kfz Rechnung, wo der Meister auch nur 1 Cent für einen Handschlag weg gelassen hat.

Antwort
von MiraAnui, 29

Normaler Preis für eine Klinik und Wochenende... hab ich auch schon zahlen können^^

Antwort
von LiselotteHerz, 86

Eine solche Rechnung habe ich auch schon bekommen.

Wer am Wochenende mit einem Notfall in eine Tierklinik muss, der hat finanziell gelitten.

Mir wurde damals - meine Katze ist auch in der Klink gestorben - erklärt, dass sie an den Wochenenden und Feiertagen einen höheren Satz berechnen dürfen.

Bezüglich der Röntgenaufnahmen kann ich nichts sagen, ich war nicht dabei. Die müssen lediglich zwei Bilder gemacht haben, schon zählt das als 2 Röntgenaufnahmen.

Es ist schon schlimm genug, wenn ein geliebtes Tier stirbt (mein herzliches Beileid), aber die Abzocke, der man da unterliegt, ist ungeheuerlich. Ich habe mich damals im Nachhinein nicht nur wochenlang beschissen gefühlt, sondern hatte auch noch ernsthafte Probleme auf meinem Konto. Meine Rechnung belief sich auf über 500,-- Euro.

Da kannst Du nicht viel dagegen machen. lg Lilo

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

So unschön das alles ist - man muss sich auch bewusst machen, dass da Ärzte mitten in der Nacht auf einen Sonntag gearbeitet haben, und die das auch nicht aus reiner Nächstenliebe tun.

Wer bei 500 Euro schon "ernsthafte Probleme auf dem Konto" hat, sollte vielleicht lieber darüber nachdenken das Sparerhalten zu ändern, als den Ärzten die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Frage:

worin siehst Du Abzocke?

Kommentar von demonhh ,

Ich schiebe den Ärzten nicht die Schuld in die Schuhe, ich habe doch geschrieben, dass die Ärzte m.E. wirklich super arbeit geleistet haben! Ich wollte nur sicher gehen, dass da kein Fehler bei der Berechnung eingeschliechen ist. Danke für die Hilfe!

Antwort
von elfriedeboe, 11

Finde die Rechnung OK !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community